Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Habich Farbenhersteller aus Reinhardshagen

Privat

Eigentümer

1785

Gründung

138

Mitarbeiter

Habich ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Farben spezialisiert hat.

Das Sortiment umfasst Farbmittel für Kunststoffe. Neben beratenden Gesprächen, in denen spezifische Anforderungen an Weiterverarbeitung und Endprodukt sowie die optimale Präparationsform des Farbmittels definiert werden, führt das Unternehmen praxisbezogene Eignungstests in der Entwicklungsabteilung durch. Auch sind pastenförmige Farbmittel in hoch konzentrierter, angeriebener Form im Angebot, die sich für Polyurethan, Polyester, PVC-Pasten sowie Silikondichtmassen eignen. Zudem gibt es Flüssigfarben, Pulverpigmente und Additive.

Bei den Dispersionsfarben handelt es sich um wässrige und lösungsmittelfreie, nach neusten ökologischen Erkenntnissen verarbeitete Erzeugnisse . Im Bereich der Kunstharzdispersionsfarben und mineralischen Farben stehen Vollton- und Abtönfarben zur Verfügung. Sie sind besonders ergiebig, langlebig und atmungsaktiv sowie bestmöglich lichtecht, farbintensiv und deckend. Sämtliche Dispersionsfarbengebinde sind mit einem Originalitätsverschluss versehen.

Das Unternehmen kann auf eine mehr als 200-jährige Geschichte zurückblicken. Die Gründung erfolgte im Jahr 1785. Zu den Produkten gehörten damals Chemikalien wie Salpeter, Salmiak und Pottasche. Auch Malerfarben wie Casseler- und Braunschweiger Mineralgrün, Berliner Blau sowie Wäsche Blau waren Teil des Angebots. Im Jahr 1834 erwarb das Unternehmen eine Braunkohlenzeche. So kam es zur Produkterweiterung durch Farbkohlen wie Casseler Braun, Nußbeizen und natürliche Erdfarben.

Druckfarben wurden 1912 ins Sortiment aufgenommen. Weiter ging es systematisch mit Tapetenfarben 1921. Später in den 50er Jahren kamen Trocken- und Dispersionsfarben hinzu. Die 70er Jahre waren geprägt von der Einführung von Rasenmarkierungsfarben, Flüssig- und Pastenfarben sowie Masterbatches. Seit dem Jahr 2000 stehen auch Wandlasuren zur Verfügung.

Das Unternehmen ist im hessischen Reinhardshagen beheimatet. (tl)

Chronik

Adresse

G.E. HABICH'S SÖHNE GmbH & Co. KG

Burgstr. 3
34359 Reinhardshagen

Telefon: 05544-791-0
Fax: 05544-8238
Web: www.habich.de

Martin Kersten ()
Carola Kersten ()
Stefan Kersten ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 138 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1785

Handelsregister:
Amtsgericht Kassel HRA 12083
Amtsgericht Kassel HRB 9002

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE112889712
Kreis: Kassel (Kreis)
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Kersten Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
G.E. HABICH'S SÖHNE GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro