Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hagedorn Chemieunternehmen aus Osnabrück

Privat

Eigentümer

1897

Gründung

234

Mitarbeiter

Die Hagedorn AG ist spezialisiert auf Nitrocellulosechemie und Kunststoffextrusion.

Das Unternehmen wurde 1897 gegründet. 2012 musste Hagedorn in die Insolvenz gehen und wird seitdem saniert. ()

Chronik

1897 Umwandlung der A. Hagedorn & Co. in eine oHG
1906 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft
1908 Baubeginn in Lingen
1910 Beginn der Nitrocellulose-Herstellung in Lingen
1970 Übernahme der Glashütte Ibbenbüren
1973 Aufgabe der Rohcelluloidproduktion
1989 Einstellung der Tischtennisballproduktion
1995 Großbrand im Werk Lingen-Schepsdorf
1996 Erneuter Großbrand im Werk Lingen-Schepsdorf
1996 Übernahme der Thepla-Gruppe in Jülich
1998 Erneuter Brand im Werk Lingen-Schepsdorf
1998 Übernahme der Hostaglas-Aktivitäten von Hoechst
2004 Beendigung der Hostaglas-Aktivitäten
2012 Insolvenz

News zu Hagedorn Chemieunternehmen aus Osnabrück

Adresse

HAGEDORN Aktiengesellschaft

Rheiner Landstr. 195a
49078 Osnabrück

Telefon: 0541-94044-0
Fax: 0541-94044-43
Web: www.hagedorn.de

Gerd Hofmann (56)

Ehemalige:
Dirk Brauch ()
Werk Schepsdorf, 49808 Lingen
 0591-9148-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 234 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1897

Handelsregister:
Amtsgericht Osnabrück HRB 1095

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE117644626
Kreis: Osnabrück
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
HAGEDORN Aktiengesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro