Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hamann Anlagenbauer aus Hollenstedt

Privat

Eigentümer

1926

Gründung

77

Mitarbeiter

Hamann ist ein Hersteller von Wasseraufbereitungsanlagen.

Insbesondere hat sich die Hamann AG darauf spezialisiert Minikläranlagen für Kreuzschiffe herzustellen. Das Unternehmen ist mit Verkaufsniederlassungen und Service-Agenturen weltweit aktiv: von Europa über USA, Asien, Russland, Südafrika bis hin zu Australien.

Hamann hat seinen Ursprung im Jahre 1926, als der Stiefvater von Knud Hamann die Aktiengesellschaft Kaufffahrtei ins Leben ruft. In zweiter Generation wurde 1972 die Hamann Wassertechnik GmbH gegründet. 1976 wurde die erste Minikläranlage für Schiffe auf der MS Maxim Gorki getestet. 1985 begann der erste Großverkauf an die italienische Marine: Wasseraufbereitungsanlagen für fünf Fregatten. Seit 2004 Umwidmung in Hamann AG. (aw)

Chronik

Adresse

HAMANN AG

Bei der Lehmkuhle 4
21279 Hollenstedt

Telefon: 04165-2211-0
Fax: 04165-2211-52
Web: www.hamannag.com

Falk Schäfer (49)

Ehemalige:
Gerhard Wehmeyer () - bis 17.08.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 77 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1926

Handelsregister:
Amtsgericht Tostedt HRB 5197

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 150.500 Euro
Rechtsform:
UIN: DE226213447
Kreis: Harburg
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Hamann Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
HAMANN AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro