Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Kemper Oberflächentechnik
aus Ennigerloh
Download Unternehmensprofil

> 189 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1949 Gründung

Kemper Oberflächentechnik GmbH & Co. KG

Am Flachswerk 14

59320 Ennigerloh

Kreis: Warendorf

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02524-9310-0

Fax: 02524-9310-940

Web: www.kempergmbh.de

Gesellschafter

Kemper Ennigerloh Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Münster HRA 10809
Amtsgericht Münster HRB 9540
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 670.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE815808280

Kontakte

Geschäftsführer
Hans-Joachim Kemper
Christoph Kemper
Kemper Oberflächentechnik ist ein renommierter Experte für Fassadenbeschichtungen.

Kernkompetenzen des nordrhein-westfälischen Familienunternehmens mit dem Hauptsitz in Ennigerloh sind Veredelungstechniken für Oberflächen im Premiumbereich. Schwerpunkte bilden Profile und Fassadenbleche sowie Bauteile. Das Portfolio erstreckt sich von der Vorbehandlung über die Pulverbeschichtung bis zum Einbrennen. Zum Einsatz kommt das geschützte Verfahren namens Naturall. Realisiert werden Lösungen für weltweite Auftraggeber. Für die Qualitätssicherung erfolgen Untersuchungen durch das hauseigene Labor.

Im Bereich der Oberflächenveredelung steht die chromfreie oder chromhaltige Vorbehandlung zur Wahl. Möglich sind Pulverbeschichtungen sowie Nasslackierungen. Auch werden Holz und Natursteine veredelt. Ergänzend stehen Anti-Graffiti-Lösungen bereit. Außerdem wird als Lärmschutz das Produkt Antidröhn aufgebracht.

An Siebdruckerzeugnissen können Firmenschilder und Typenschilder sowie Werbeschilder geordert werden. Zusätzlich gibt es Aufkleber. Vervollständigt wird das Programm durch das Folieren.

Die Produktionsfläche umfasst sechzigtausend Quadratmeter.
Zum Maschinenpark gehören drei Horizontalanlagen und eine Vertikalbeschichtungsanlage.
Die Länge der Metallprofile erstreckt sich auf elf Meter.
An Farben sind 400 Pulverlacke vorrätig.

Ein zweites Werk befindet sich in Ahlen. Hier stehen abgesehen von Metallbeschichtungen auch Druckerzeugnisse im Fokus.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1949 durch Christoph Kemper in Ahlen. Anfänglich wurden Lacke eingebrannt. Um 1970 startete die Pulverbeschichtung. 1990 kam es zur Übernahme eines Mitbewerbers in Ennigerloh. 1997 erfolgte der Umzug an den heutigen Firmensitz. Geleitet wird der Betrieb mittlerweile von der zweiten und dritten Generation. (fi)


Suche Jobs von Kemper Oberflächentechnik
aus Ennigerloh

Chronik

Branchenzuordnung

25.61 Oberflächenveredlung und Wärmebehandlung
wer-zu-wem Kategorie: Oberflächentechnik Firmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 75.101.243.64 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog