Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Happich Herrstein
aus Herrstein
Download Unternehmensprofil

> 85 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1967 Gründung

HAPPICH Herrstein GmbH

Hauptstr. 93-97

55756 Herrstein

Kreis: Birkenfeld

Region:

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Telefon: 06785-9997-10

Web: www.happich.de

Gesellschafter

Pelzer Swiss Holding (Schweiz)
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Wuppertal HRB 30023
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

wzw-TOP 110.000-Ranking

Platz 22.150 von 110.000

Kontakte

Geschäftsführer
Marc Pelzer
Nadine-Denise Arglebe
Alberto Reinhart
Thomas Treger
Die Firma Happich zählt als Pionier für Baumaschinen.

Im Fokus des Unternehmens aus Rheinland-Pfalz mit dem Standort in Herrstein steht die Fertigung von Kunststoff-Bauteilen. Zugeschnitten sind die Lösungen auf die Automobilindustrie sowie den Agrarsektor inklusive auf Nutzfahrzeuge. Realisiert werden Komponenten für das Interieur und das Exterieur.

Im Bereich für Automobile liegt der Schwerpunkt auf Kunststoffkarosserie-Teilen. Innerhalb Europas handelt es sich um einen Spezialisten, der führend ist. Produziert werden kleine sowie mittelgroße Serien. Betont werden die besondere Flexibilität und Qualität.
Kernkompetenzen rund um Landmaschinen sowie Baugeräte sind Kunststoff-Formteile. Darüber hinaus werden Verbundteile hergestellt. Ergänzt wird das Programm von klassischen Verblendungen inklusive Hauben jeweils in der Metallausführung. Anerkannt ist der Anbieter insbesondere für die Hauben zum Einsatz bei Traktoren oder Landmaschinen.

Das Unternehmen steht im Besitz der Aktiengesellschaft Pelzer Swiss. Zur Gruppe gehören zudem Firmen wie GEHE und Touratech oder auch Simichrome Polish. Im Geschäftsjahr 2020 wurden elf Standorte von Großbritannien bis zur Türkei betrieben. Die Zahl der Kunden liegt bei zehntausend. Offeriert werden elftausend Produkte.

Als Referenzen sind Marken wie Mercedes-Benz und John Deere sowie Claas aufgelistet.

Gegründet wurde die Muttergesellschaft im Jahre 1924. Der Standort in Herrstein war Teil der Aktiengesellschaft Wayand. 2010 erfolgte die Integration in die Holding Pelzer Swiss. 2019 wurde das Werk in Herrstein übernommen, nachdem die Firma Wayand Insolvenz angemeldet hatte. Alle Mitarbeiter wurden übernommen. (fi)


Suche Jobs von Happich Herrstein
aus Herrstein

Chronik

1967 Hans-Jürgen Wayand gründet das Unternehmen Wayand
2019 Insolvenz der Wayand AG
2019 Happich übernimmt den Bereich Land- und Baumaschinen von Wayand (Verkäufer: Insolvenzverwalter)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Baumaschinenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.98.214 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog