Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hardeck Möbelhäuser aus Bochum

Privat

Eigentümer

1937

Gründung

1400

Mitarbeiter

Hardeck betreibt mehrere große Möbelhäuser in Nordrhein-Westfalen und Umgebung.

Den Kern bilden drei miteinander verbundene Einrichtungshäuser unter dem Namen Möbel Hardeck am Werner Hellweg mit einer Gesamtfläche von gut 40.000 Quadratmetern. Dort wird ein Vollsortiment angeboten, das sämtliche Bereiche der Inneneinrichtung umfasst. Das beinhaltet auch Segmente wie Textil, Leuchten, Teppiche und Boutique. Verkauft werden die Waren zahlreicher Markenhersteller in Modelllinien von klassisch bis modern.

Für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Speisezimmer und Dielen gibt es eigene Ausstellungen. Ergänzend kommt eine der europaweit größten Küchenschauen mit mehreren hundert Einbauküchen diverser Markenhersteller hinzu. Auch von Möbeln der Firma Musterring gibt es eine eigene Ausstellung auf rund 3.000 Quadratmetern.

Zu den drei Häusern gehören auch eine Tiefgarage, ein Parkhaus und ein Parkdeck. In den Häusern werden den Kunden weitere Einrichtungen angeboten, die das Einkaufen ergänzen. Das sind das Restaurant La Galeria mit einer wechselnden Mittagskarte und zumeist deftigen Gerichten im Angebot sowie ein Kinderland mit fachkundiger Betreuung.

Der zweite Standort ist Bochum-Laer, wo das Möbelhaus Hardi steht. Es ist auf eine jüngere Kundschaft mit einem begrenzten Budget ausgerichtet und war ursprünglich als SB-Markt konzipiert. Es umfasst eine Ausstellungsfläche von rund 12.000 Quadratmetern und arbeitet ebenfalls als Vollsortimenter.

Ein Schwerpunkt liegt auf Schlafzimmern. Dazu kommen Jugend-, Kinder- und Babyzimmer, Sofas, Couches, Tische, Wohnwände sowie Bäder, Garderoben, Speisezimmer und Schreibtische. Außerdem gibt es einen Boutique- und Lampenbereich sowie eine Kleinmöbelabteilung. Das Unternehmen Hardeck ist seit 1937 in Bochum als Möbelfachhändler ansässig.

2014 wurden die Möbelhäuser Staas aus Bramsche und Senden übernommen. 2015 kam ein weiterer Standort in Hilden dazu. (sc)

Chronik

1937 Gegründet von Karl und Aenne Hardeck in Bochum
1957 Neubau in Bochum-Werne
1976 Bau eines Möbellagers an der Josef-Baumann-Straße
1984 Eröffnung des neuen Stammhauses in Bochum-Laer
1985 Neues Möbellager in Bochum-Langendreer an der Industriestraße
1989 Vergrößerung des Stammhauses mit Verdoppelung der Fläche
2000 Neubau am Stammhaus in Bochum-Laer
2014 Übernahme von Möbel Staas

Adresse

Hardeck Möbel GmbH & Co. KG

Werner Hellweg 2-30
44803 Bochum

Telefon: 0234-9353-0
Fax: 0234-9353-120
Web: www.hardeck.de

Karl-Ernst Hardeck ()
Dirk Hardeck (27)

Ehemalige:
Karl-Ernst Hardeck ()
Standort Hilden, 40721 Hilden
 02103-49970

Standort Senden, 48308 Senden
 02536-3300-0

Möbelhaus Bramsche, 49565 Bramsche
 05461-960-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.400 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 1937

Handelsregister:
Amtsgericht Bochum HRA 838
Amtsgericht Bochum HRB 847

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE124081444
Kreis: Bochum
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Hardeck Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hardeck Möbel GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro