Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hellma Komponentenhersteller aus Müllheim

Privat

Eigentümer

1960

Gründung

500-999

Mitarbeiter

Hellma ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf optische Komponenten aus Glas, Quarzglas und Kalziumfluorid richtet. Seit dem Jahr 1922 hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung dieser Produkte und Lösungen spezialisiert.

Zum Einsatz kommen die Produkte als wesentliche Schlüsselkomponenten unter anderem in Anlagen, Instrumenten und Maschinen. Der Kundenkreis setzt sich aus weltweiten Herstellern der Industrie, Technik und Forschung zusammen.

Das Unternehmen verfügt über einen umfassenden Maschinenpark. Dieser beinhaltet Mikroströmungskanäle von 50 mal 50 Mikrometer für die modernde Zytometrie und zylindrische Optiken bis zu einer Länge von 800 Millimetern. Auch ist die Firma in der Lage, synthetisches Kalziumfluorid zu züchten.

Die Unternehmensgruppe setzt sich aus den Firmen Hellma Analytics zusammen, das für optische Komponenten aus Glas, Quarzglas und Kalziumfluorid steht. Sie sind in Analyseinstrumenten, Anlagen und Maschinen enthalten und sichern damit in vielfältigsten Applikationen. Das Produktportfolio von Hellma Analytics umfasst Küvetten, Mikro-Volumen-Analysen, optische Tauchsonden, Sonderanfertigungen sowie Mikrosystem-Technologieen.

Das ebenso zur Hellma-Unternehmensgruppe zählende Unternehmen Hellma Optics ist ein spezialisierter Hersteller von zylindrischen und torischen Planoptiken. Hellma Optics hat seinen Sitz in der thüringischen Stadt Jena und bietet auf seiner 3.300 Quadratmeter umfassenden Produktionsfläche Zylinderoptiken torische Optiken, Planoptiken, Spezialoptiken sowie optisches Glas.

Hellma Materials ist ebenso in Jena angesiedelt und produziert Szintillationskristalle, Kalziumfluoridkristalle, Bariumfluoridkristalle und Laserkristalle. Dank der Erfahrung in der Herstellung von Kalziumfluorid ist das Unternehmen imstande, Blanks mit einem Durchmesser bis zu 350 Millimetern und einer Dicke bis zu 100 Millimetern zu fertigen.

Zum Einsatz kommt das Kalziumfluorid angesichts seiner hohen Strahlungsresistenz und optischen Güte unter Laserbeschuss beispielsweise in der Lithografie als Linsenmaterial. Zudem spielt das Material in der Astronomie, Fotografie, Mikroskopie sowie in der HDTV-Optik und in medizinischen Laserinstrumenten eine entscheidende Rolle.

Ansässig ist die Unternehmensgruppe im baden-württembergischen Müllheim. Die Stadt befindet sich im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Darüber hinaus verfügt der Spezialist für optische Komponenten aus Glas, Quarzglas und Kalziumfluorid über Vertriebs-Tochtergesellschaften im asiatischen Pazifik, in den Benelux-Staaten, in Kanada, China, Frankreich, Italien und Südafrika. Zudem ist das Unternehmen in der Schweiz sowie in Großbritannien und den USA angesiedelt. (tl)

Chronik

Adresse

Hellma GmbH & Co. KG

Klosterrunsstr. 5
79379 Müllheim

Telefon: 07631-182-0
Fax: 07631-135-46
Web: www.hellma.com

Lutz Mayer ()
Dr. Winfried Gaschina (53)

Ehemalige:
Hellma Materials GmbH, 07745 Jena
 03641-2877-0

Hellma Optik GmbH Jena, 07745 Jena
 03641-31078-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 - 999
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1960

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRA 300095
Amtsgericht Freiburg HRB 300005

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE142477699
Kreis: Breisgau-Hochschwarzwald
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Mayer Müllheim Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hellma GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro