Holenstein
Logistikunternehmen aus Konstanz
Download Unternehmensprofil

> 250 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1898 Gründung

Holenstein GmbH

Max-Stromeyer-Str. 31

78467 Konstanz

Kreis: Konstanz

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07531-89284-0

Fax: 07531-699055

Web: www.holenstein-transport.ch

Gesellschafter

Holenstein Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 381044
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 34.512 Euro
Rechtsform:

UIN: DE142314281

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 10.475 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Dietmar Odenwälder
Roman Holenstein
Die Firma Holenstein offeriert vielfältige logistische Services.

Kernkompetenzen des baden-württembergischen Zollbüros am Standort in Konstanz sind Transporte auf internationaler Ebene. Ergänzt wird das Portfolio von der Lagerlogistik und Verzollungen. Zum Leistungsumfang gehören auch Gefahrgutbeförderungen. Bedient werden täglich sämtliche Industriestandorte innerhalb Deutschlands. Das Portfolio erstreckt sich von Stückgutsendungen über Komplettladungen bis zu Expressfahrten und Paketsendungen. Die Zollabwicklungen erfolgen mittels eines elektronischen Datenaustauschs. Außerdem ist ein Logistikcenter mit EU-Lager angeschlossen.

Die Lagerkapazität umfasst fünfzigtausend Palettenplätze.

Die schweizerische Muttergesellschaft hat den Sitz in Will. Es handelt sich um einen Familienbetrieb. Weitere Standorte befinden sich in Schwarzenbach und Schaffhausen sowie in Ermatingen.
Zum Fuhrpark gehören Anhängezüge sowie Sattel- und Cityschlepper. Zudem stehen Motorwagen und Lieferwagen zur Verfügung. In der Ostschweiz zählt der Betrieb als führender Anbieter.

Als Referenzen sind Firmen wie Yokohama und Benninger sowie Böni und IGP aufgelistet.

Gegründet wurde die Muttergesellschaft anno 1898 von Johann Scherrer als Fuhrunternehmen im schweizerischen Wil. 1925 wurde erstmals ein Lastwagen anstelle von Pferden eingesetzt. 1990 entstand in Konstanz ein Zollbüro. 1994 kam es zur Übernahme der Aktiengesellschaft Wiler. 1997 wurde der Schwarzenbacher Standort etabliert und 2005 sowie 2013 als Logistikcenter ausgebaut. 2005 erfolgte die Übernahme der Firma Heberlein Transport und 2007 der Konstanzer Spedition Degen & Trenkle. Mittlerweile ist die vierte Generation in der Leitung. (fi)


Suche Jobs von Holenstein
Logistikunternehmen aus Konstanz

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Logistikunternehmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.173.234.169 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog