Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Eing Unternehmensgruppe Anlagenbauer aus Gescher

Privat

Eigentümer

1991

Gründung

100-249

Mitarbeiter

Die Eing Unternehmensgruppe ist eine Firma, deren Expertise in der Recycling- und Entsorgungswirtschaft liegt. Die Firmengruppe setzt sich aus den drei Unternehmen Hubert Eing Kunststoffverwertung GmbH, Hubert Eing Anlagenbau GmbH sowie ABG Abfallberatungsgesellschaft zusammen.

Die drei Unternehmen sind als Kunststoffverwerter, als Handels- und Beratungsgesellschaft für die Abfall- und Entsorgungswirtschaft sowie als Verwertungspartner für die Kraftwerks- und Zementindustrie bekannt. Zudem hat das Unternehmen Kompetenzen im Sondermaschinenbau für die Recyclingwirtschaft.

Die Produktpalette besteht aus den Polyolefin-Agglomeraten PO85, PO90, PO95 und POMix. Zudem bietet das Unternehmen die Polypropylen-Agglomerate Polypropylen und Polypropylen-Mahlgut. Nicht zuletzt hat sich das Unternehmen mit PE Polyethylen-Agglomeraten in der Branche einen Namen gemacht. Hinzu kommen Folienagglomerate sowie Sekundär- und Ersatzbrennstoffe.

Das zur Firmengruppe gehörende Unternehmen Eing Kunststoffverwertung hat sich seit 1991, dem Gründungsjahr, vom reinen Verwerter zum Produzenten entwickelt. Im Laufe der Jahre spezialisierte sich die Firma auf die werkstoffliche Aufbereitung von Mischkunststoffen sowie auf vergleichbare Stoffgruppen wie Polypropylen, Folien und weitere Kunststoffartikel.

Die Eing Kunststoffverwertung sortiert Leichtstoffverpackungen, bereitet Kunststoffe werkstofflich auf und produziert Agglomerate. Hinzu kommen die energetische Aufbereitung von Kunststoffen sowie die Sekundärbrennstoff-Herstellung.

Seit 2010 betreibt Eing Kunststoffverwertung eine integrierte Sortierung von Post-Consumer-Abfällen aus dem Gelben Sack. Die Klassifizierung der verschiedenen Materialien erfolgt in der Vorzerkleinerung, Vorklassifizierung, Sichtung und Nahinfrarot-Kaskade.

Die ABG Abfallberatungsgesellschaft ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Substitutbrennstoffe zu vermarkten. Zudem steht die Akquisition von Abfällen im Mittelpunkt. Seit dem Jahr 1995 fungiert das Unternehmen als Handels- und Beratungsgesellschaft. Seit 1999 ist es Bestandteil der Eing Unternehmensgruppe.

Wesentliche Tätigkeitsfelder sind das Stoffstrommanagement von geeigneten Input- und Outputwegen für die energetische Aufbereitung und für Teilmengen der Stoffströme aus der werkstofflichen Aufbereitung.

Das dritte Unternehmen der Firmengruppe, Hubert Eing Anlagenbau, ist seit dem Jahr 1997 Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für die Entsorgungswirtschaft und Verwertungspartner aus der Kraftwerks- und Zementindustrie. Ein weiteres Standbein ist der Sondermaschinenbau.

Kompetenzen hat der Mittelständler in der werkstofflichen Kunststoffaufbereitung, in der Klassifizierung bei der SBS-Herstellung sowie im dazugehörenden Steuerungsbau mit SPS-Technologie. Sämtliche Technologien wurde von Hubert Eing Anlagenbau entwickelt und sind heute weltweit patentiert.

Der Anlagenbauer ist im nordrhein-westfälischen Gescher angesiedelt. Die Stadt befindet sich im westlichen Münsterland im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. (tl)

Chronik

Adresse

Hubert Eing Anlagenbau GmbH

Stadtlohner Str. 71
48704 Gescher

Telefon: 02542-9174-110
Fax: 02542-9174-199
Web: www.eing.info

Stephan Eing ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 - 249
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1991

Handelsregister:
Amtsgericht Coesfeld HRB 4773

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 97.792 Euro
Rechtsform:
UIN: DE200090823
Kreis: Borken
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Eing Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hubert Eing Anlagenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro