Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Keller Grundbau Offenbach
aus Offenbach am Main
Download Unternehmensprofil

> 600 Mitarbeiter

> Umsatz: 193 Mio. Euro (2018)

> 1860 Gründung

> Konzern Eigentümer

Keller Grundbau GmbH

Kaiserleistr. 8

63067 Offenbach am Main

Kreis: Offenbach am Main

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 069-8051-0

Fax: 069-8051-244

Web: www.kellergrundbau.de

Gesellschafter

Keller Group PLC (Vereinigtes Königreich)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Offenbach am Main HRB 3417
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE113564197

Kontakte

Geschäftsführer
Thorsten Holl
Die Firma Keller Grundbau ist international renommiert für das Tiefenrüttelverfahren.

Im Mittelpunkt des hessischen Unternehmens mit Sitz in Offenbach stehen Problemlösungen rund um den Tiefenspezialbau. Realisiert werden komplette Grundbauaufgaben. Ergänzt wird das Programm durch die Erhaltung von bestehenden Gebäuden. Zum Einsatz kommen eigens entwickelte Verfahren sowie Ideen. Insbesondere werden auch die Spezialmaschinen für die Projekte selbst entwickelt.

Beim Tiefenrüttelverfahren und dem Deep-Soil-Mixing erfolgen Baugrundverbesserungen als Verdichtungsmaßnahmen. Darüber hinaus dienen Pfahlgründungen zur Steigerung der Traglast.
Beim geschützten Soilfrac-Injektionsverfahren können schiefstehende Bauwerke gerade gestellt werden.
Weitere Geschäftsfelder sind Mikropfähle und die Baugrunderkundung sowie Baugruben.

Es handelt sich um das deutsche Tochterunternehmen der Holding Keller mit Sitz in London. Vertretungen gibt es in circa 40 Ländern weltweit.

Die Projekte im Geschäftsjahr 2018 erstrecken sich von Baumaßnahmen im Zoo Dortmund bis zum Tunnelbau in Cochem.

Gegründet wurde der Betrieb anno 1860 im badischen Renchen durch Johann Keller für den Brunnen-Bau. Bis heute existiert hier eine Niederlassung. Mangels Nachkommen erfolgte 1900 der Verkauf an Johann Degen. 1933 kam es zum Patent für das Tiefenrüttelverfahren. 1939 wurde der Weltrekord an einer Verdichtungstiefe von 35 Metern erzielt. Zwischen 1976 und 1990 stand das Unternehmen im Eigentum des Konzerns GKN aus Großbritannien. 1990 initiierte die englische Keller Group den Management-buy-Out zum eigenständigen Konzern für Spezialtiefbauten. 1994 erfolgte der Börsengang. (fi)


Suche Jobs von Keller Grundbau Offenbach
aus Offenbach am Main

Chronik

1860 Firmengründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Bauunternehmen

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Keller Group PLC)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.66.86 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog