Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller
aus Kurort Seiffen/Erzgeb.
Download Unternehmensprofil

> 36 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1899 Gründung

Kleinkunst aus dem Erzgebirge

Müller GmbH

Hauptstr. 132

09548 Kurort Seiffen/Erzgeb.

Kreis: Erzgebirgskreis

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 037362-87-0

Fax: 037362-87-399

Web: www.mueller.com

Gesellschafter

Ringo Müller
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Chemnitz HRB 18499
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813128852

Kontakte

Geschäftsführer
Ringo Müller
Die Firma Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller ist spezialisiert auf Spieldosen.

Im Mittelpunkt des Familienunternehmens mit Sitz in Kurort Seiffen stehen verschiedene Editionen in der Tradition der erzgebirgischen Originale. In Handarbeit hergestellt werden sowohl Spieldosen als auch Figuren und Pyramiden. Zum Einsatz kommt schwerpunktmäßig Holz. Renommiert ist insbesondere der hundertteilige Bausatz von der Frauenkirche in Dresden sowie einem Elbe-Raddampfer aus 26 Einzelteilen. Darüber hinaus umfasst das Portfolio vielgestaltige Schwibbögen. Vervollständigt wird das Programm von saisonalen Figuren wie Räuchermänner sowie Krippen. Angeschlossen sind Verkaufsräume. Vertrieben werden die Produkte zudem über Fachhändler sowie den Online-Shop.

Durch die Innovationsfreude gibt es neben den traditionellen Klassikern auch neue Kompositionen. Entstanden sind die Figuren in der Zusammenarbeit mit Rolf Zuckowski als Kinderliederstar sowie Jens Weißflog als Skispringerlegende. Auch kommt es zur Kooperation mit der Chemnitzer Technischen Universität für die Elektronik der Spieldosen.

Weitere Standorte sind in Großbritannien und den USA sowie Korea ansässig.

Gegründet wurde die Manufaktur anno 1899 von Edmund Oswald und Lina Müller in Seiffen. In dieser Gegend spielt die Holzkunst traditionell eine große Rolle. Von Anfang an wurde aus Holz Kinderspielzeug sowie Tischgarnituren inklusive Leuchter hergestellt. Durch Sohn Paul wurden erstmals die Pyramiden ins Sortiment aufgenommen sowie neue Produkte entwickelt. Seit 2001 ist die vierte Generation in der Leitung vertreten. Als Meisterstück wird der erste innenbeleuchtete Schwibbogen namens Seiffener Dorf präsentiert. (fi)


Suche Jobs von Kleinkunst aus dem Erzgebirge Müller
aus Kurort Seiffen/Erzgeb.

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Spielzeughersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.147.211 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog