Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein
aus Koblenz
Download Unternehmensprofil

> 2000 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1804 Gründung

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein gGmbH

- Kemperhof -

Koblenzer Str. 115-155

56073 Koblenz

Kreis: Koblenz

Region:

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Telefon: 0261-499-0

Fax: 0261-499-2000

Web: www.gk.de

Gesellschafter

Stadt Koblenz
Typ: Kommunen
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Koblenz HRB 20061
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 20.480.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE244341325

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 5.182 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Melanie John
Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung. Darüber hinaus ist es Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Es entstand 2005, als die beiden Krankenhäuser Kemperhof Koblenz und das St. Elisabeth Krankenhaus Mayen zum Gemeinschaftsklinikum fusionierten. Die zwei Klinikstandorte verfügen zusammen über 542 Planbetten und beschäftigt etwa 1300 Mitarbeiter. Jährlich werden mehr als 20.000 Patienten stationär und 60.000 ambulant behandelt.

Später kam das einst evangelische Verbundklinikum mit den drei Krankenhäusern Evangelisches Stift St. Martin in Koblenz, Gesundheitszentrum zum Heiligen Geist Boppard und dem Diakoniezentrum Paulinenstift in Nastätten hinzu.

Ältester Ursprung ist das zu Napoleon gegründete Hospital zu Koblenz, das ab 1804 seine ersten Räume im Franziskanerkloster belegte. (aw)


Suche Jobs von Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein
aus Koblenz

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kliniken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 107.21.85.250 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog