Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Lausitzer Seenland Klinikum Kliniken aus Hoyerswerda

Kommunal

Eigentümer

1898

Gründung

1000

Mitarbeiter

Das Lausitzer Seenland Klinikum ist ein Krankenhaus der Regelversorgung in Hoyerswerda, das ein umfangreiches Spektrum an Einrichtungen und Serviceleistungen zur Vorbeugung, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von Gesundheitsstörungen oder Krankheiten bietet.

Hierzu gehören unter anderem zwölf Kliniken, vier Institute, eine Apotheke, ein Pflege- und Sozialdienst, eine Berufsfachschule und eine wissenschaftliche Bibliothek. Das Klinikum ist der Universität Dresden als akademisches Lehrkrankenhaus zugeordnet. Auf dem Krankenhausgelände befinden sich zudem die Tochterunternehmen Lausitz-Med Gesellschaft sowie die Betreuungs- und Verwaltungsgesellschaft.

Eröffnet wurde das Krankenhaus, das zunächst nur zur Versorgung von bis zu 20 Patienten reichte, 1898. In den Folgejahren wurde das Haus allerdings kontinuierlich aus- und umgebaut. Auch in der DDR erfolgten Erweiterungen und schließlich der komplette Neubau als Poliklinik in der Zeit von 1964 bis 1968. Das Gebäude steht heute unter Denkmalschutz.

Nach dem Ende der DDR wurde das Krankenhaus zunächst durch die Krankenhaus Sanierungs- und Trägergesellschaft Promedica übernommen. Diese veräußerte die Klinik 1996 an den Landkreis Kamenz und 1998 wurde das Klinikums Hoyerswerda in eine gemeinnützige Gesellschaft eingebracht. Deren Trägerschaft übernahm die Stadt Hoyerswerda. 2010 folgte dann die Umbenennug in Lausitzer Seenland Klinikum.

Gesellschafter des Klinikums sind die Stadt Hoyerswerda mit einem Anteil von 51 Prozent und die Sana Kliniken AG mit einem Anteil von 49 Prozent. (jb)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Hoyerswerda)

Adresse

Lausitzer Seenland Klinikum GmbH

Maria-Grollmuß-Str. 10
02977 Hoyerswerda

Telefon: 03571-44-0
Fax: 03571-44-2264
Web: www.seenlandklinikum.de

Jörg Scharfenberg (41)

Ehemalige:
Lars Markewitz () - bis 27.04.2016
Stefan Alfred Todtwalusch () - bis 27.04.2015
Andreas Grahlemann ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.000 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet: 1898

Handelsregister:
Amtsgericht Dresden HRB 16019

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.030.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE192528566
Kreis: Bautzen
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
1. Stadt Hoyerswerda (de)
2. Deutsche Krankenversicherungen (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Lausitzer Seenland Klinikum GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro