Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Knauer Anbieter von Medizintechnik aus Berlin

Privat

Eigentümer

1928

Gründung

100

Mitarbeiter

Knauer ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen, dessen Kernaufgaben in der Entwicklung und im Vertrieb von Laborinstrumenten liegen. Die Firma ist einer der etablierten Hersteller von HPLC- und SMB-Anlagen sowie von Osmometern.

Die Firma bietet Produkte für Flüssigkeitschromatografie. Das Produktportfolio reicht von der extrem kompakten HPLC über UHPLC-Systeme für hochauflösende Analytik bis hin zu präparativen HPLC-Systemen. Hinzu kommen Prozess-LC-Anlagen für die Reinigung von Wirkstoffen im Kilogramm-Maßstab.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in den frühen 1960er Jahren. 1962 wurde die Firma durch Herbert Knauer und Roswitha Knauer ins Leben gerufen. In der heimischen Küche entwickelte der damals 31 Jahre alte Chemiker Herbert Knauer ein Universal-Temperaturmessgerät, das in der Lage ist, eine Temperaturänderung von einem bis 1.000 Grad Celsius zu messen.

Hinzu kam kurz darauf ein elektronisches Gefrierpunkt-Osmometer-Kryoskopiegerät zur Bestimmung von Molekulargewichten von bis zu 3.000 Gramm pro Mol. Highlight im Jahr 1970 war die Ehrung mit einer Goldmedaille für das Dampfdruck-Osmometer im Rahmen der Leipziger Messe - eine Seltenheit für ein westdeutsches Unternehmen in der damaligen DDR. Auf diese Wiese konnte die Firma die Märkte in Osteuropa erschließen.

1974 entwickelte Knauer weitere Analysegeräte und verzeichnete erste Erfolge mit Geräten und Säulen für die High Performance Liquid Chromotography. Da die Firma im eigenen Unternehmen an ihrem Standort im Familienwohnhaus an ihre Grenzen stieß, bezog man im selben Jahr ein Firmengebäude, in dem man in der Lage war, gleichzeitig zu produzieren, zu entwickeln und zu verwalten.

Zwei Jahre später produzierte die Firma als erster europäischer Hersteller HPLC-Geräte in Modul-Bauweise. Als best verkauftes Produkt entwickelte sich die 64er-Pumpe. 1980 brachte die Firma einen automatischen Gefrierpunkt-Osmometer und Kolloid-Osmometer auf den Markt. Ein Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 1986 die Gründung spezialisierter Tochterunternehmen, wie die Firma Säulentechnik Dr. Knauer. Sie wurden später in die Stammfirma integriert.

Während es 1992 zur Vorstellung einer kompletten Produktreihe für die präparative Chromatographie kam, entwickelte die Firma 1996 zur präparativen kontinuierlichen Chromatographie die kleinste SMB-Anlage der Welt. Im Jahr 2002 wurde Alexandra Knauer Alleineigentümerin des Unternehmens.

Der Hauptsitz der Firma liegt in der Bundeshauptstadt Berlin. (tl)

Chronik

Adresse

Wissenschaftliche Gerätebau
Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH
Hegauer Weg 38
14163 Berlin

Telefon: 030-8097270
Fax: 030-8015010
Web: www.knauer.net

Alexandra Knauer (50)

Ehemalige:
Dr. Alexander Bünz () - bis 01.07.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1928

Handelsregister:
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 15674

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:
UIN: DE136737469
Kreis:
Region:
Bundesland: Berlin

Gesellschafter:
Knauer Berlin Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Wissenschaftliche Gerätebau
Dr. Ing. Herbert Knauer GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro