Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kolbe-Coloco Druckereien aus Versmold

Investor

Eigentümer

1828

Gründung

170

Mitarbeiter

Kolbe-Coloco Spezialdruck ist ein mittelständisches Unternehmen aus der grafischen Industrie, das sich zur Aufgabe gemacht hat, anspruchsvolle Druckobjekte in verschiedenen Druckverfahren zu produzieren. Beispielhaft hierfür sind Rollenetiketten und Produkte für den Point of Sale.

Das Rundum-Dienstleistungsunternehmen im Print-Bereich bietet seinen Kunden ein umfassendes Spektrum an individuellen Lösungen. Hierzu zählen unter anderem Rollenetiketten, Salesfolder, Broschüren, Funktionskarten oder außergewöhnliche 3D-Werbemittel.

Wichtige Arbeitsbereiche, die für das Unternehmen zum Alttag gehören, sind die Planung und Beratung, die Produktentwicklung sowie die Druckdatenaufbereitung. Zudem druckt Kolbe-Coloco Spezialdruck, verarbeitet weiter und konfektioniert. Weiter Steckenpferde sind die Bereiche Logistik und Deko-Service.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1828 gründete Friedrich Wilhelm Kolbe die Buchbinderei Kolbe. In den ersten Jahren konzentrierte sich die Firma auf das Binden von Bibeln und lieferte diese in die gesamte Region. 1879 erwarb Friedrich August Kolbe, der Sohn des Gründers, ein neues Grundstück, wo sich die Druckerei bis 1982 befand.

Nachdem die Druckerei im Jahr 1911 an August Kolbe weitergegeben wurde, investierte man in die erste fußbetriebene Druckmaschine. 1930 konnte man erste Aufträge aus Münster, Osnabrück und Bielefeld heranholen. Nach dem Krieg übernahm Werner Kolbe die Druckerei. Highlight im Jahr 1960 war der Schritt vom Buchdruck zum Offsetdruck.

1972 installierte man die erste Vier-Farben-Offset-Maschine. Zehn Jahre später begann man damit, sich auf die Produktion von Sicherheitsplaketten für Kraftfahrzeuge und die Entwicklung der Prägeholografie zu konzentrieren. 1987 erhielt die Firma ein Patent auf die Verwendung des Siebdrucks zur Herstellung von ertastbaren Symbolen.

Das Jahr 1996 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen der Entwicklung der Linsenraster-Technologie - eine Technologie, um Wechselbilder, Bewegungsabläufe und 3D-Bilder darzustellen. 2001 gingen die Investitionen weiter: Kolbe-Coloco Spezialdruck schaffte eine neue Fünf-Farben-Bogen-Offset-Maschine mit Lackwerk und UV-Trocknung an.

Ein Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 2004 der Verkauf des Unternehmens an das österreichische Unternehmen Invest Equity. 2008 kam es zum Verkauf des Unternehmens an Equita Management.

Der Hauptsitz von Kolbe-Coloco Spezialdruck liegt im nordrhein-westfälischen Versmold. Die Stadt befindet sich im Kreis Gütersloh. (tl)

Chronik

1828 Gegründet als Buchbinderei Kolbe durch Friedrich Wilhelm Kolbe
2004 Übernahme durch die österreichische Invest Equity
2008 Übernahme durch die Equita Holding

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Harald Quandt Erben)

Adresse

Kolbe-Coloco Spezialdruck GmbH

Im Industriegelände 50
33775 Versmold

Telefon: 05423-967-0
Fax: 05423-41230
Web: www.kolbe-coloco.de

Michael Leon (49)
Stefan Klinksiek (45)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 170 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1828

Handelsregister:
Amtsgericht Gütersloh HRB 6963

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814231671
Kreis: Gütersloh
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Harald Quandt Erben (de)
Typ: Investoren
Holding: Equita

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Kolbe-Coloco Spezialdruck GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro