Kopp
Hersteller von Elektrotechnik aus Kahl am Main
Download Unternehmensprofil

> 357 Mitarbeiter

> Umsatz: 54 Mio. Euro (2018)

> 1927 Gründung

Heinrich Kopp GmbH

Alzenauer Str. 66-68

63796 Kahl am Main

Kreis: Aschaffenburg (Kreis)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 06188-400

Fax: 06188-8669

Web: www.kopp.eu

Gesellschafter

Alfanar-Gruppe (Saudi Arabien)
Typ: Sonstige
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Aschaffenburg HRB 12282
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE285499974

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 10.131 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Stephan Dörrschuck
Markus Walfried Hornung
Heinrich Kopp ist ein Unternehmen aus der Elektrotechnik-Branche, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Produkten für die elektrische Hausinstallation spezialisiert hat. Der Produktkatalog umfasst unter anderem:
  • Schalterprogramme für Licht und Strom
  • Verteilergeräte
  • Steckdosen, Stecker und Kupplungen
  • Leitungen, Kabel und Zubehör
  • Transformatoren
  • Werkzeuge

Neben Produkten aus eigener Herstellung bietet Kopp auch Sortimente von verschiedenen Markenherstellern. Abnehmer der Ware sind neben Freizeithandwerkern professionelle Anwender aus dem Handwerk und Originalausrüstungshersteller. Die Vertriebswege sind auf diese unterschiedlichen Kundengruppen ausgerichtet.

Kopp unterhält insgesamt vier Standorte, an denen die Ware entwickelt und gefertigt wird. Niederlassungen und Tochterunternehmen befinden sich unter anderem in den Niederlanden, Polen, Österreich, Tschechien, in Tunesien, Ungarn , der Schweiz und Griechenland. Eine firmeneigene Entwicklungsabteilung sorgt für die permanente Verbesserung und Kontrolle der Ware.

Gegründet wurde das Unternehmen 1927 als Spezialfabrik für Schalter in Reinheim im Odenwald. Der relativ schnelle Markterfolg der Schalter führte in den folgenden Jahrzehnten zum Umzug von Kopp sowie zur Gründung mehrerer neuer Standorte und Tochterunternehmen im In- und Ausland. 2002 wurde Kopp von der Actuant Corporation aus den USA übernommen. Ein Jahr später wurde der niederländische Marktführer Dresco geschluckt.

Heute werden unter dem Dach von Kopp Europe in Kahl am Main alle Marktaktivitäten des Actuant-Konzerns im Elektroniksegment zentral gesteuert. Kopp bietet dort auch einmal im Monat einen Sonderverkauf von Restposten, Rückläufern, Überbeständen und Auslaufartikeln an. (jb)


Suche Jobs von Kopp
Hersteller von Elektrotechnik aus Kahl am Main

Chronik

1927 Unternehmensgründung
2002 Übernahme durch die Actuant Corporation aus den USA
2011 Übernahme durch Palero Capital
2016 Übernahme durch die saudi-arabische Alfanar-Gruppe

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Elektrotechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.228.229.51 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog