Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

KSC Anlagenbau Industrieservice aus Peitz

Privat

Eigentümer

-

Gründung

120

Mitarbeiter

KSC Anlagenbau, das für Kraftwerks-Service Cottbus Anlagenbau steht, ist ein Unternehmen, dessen Tätigkeitsfelder im Rohrleitungsbau, im Stahlbau und im Verschleißschutz liegen. Darüber hinaus hat sich die Firma auf Kompressoren und Verdichter, Schienenfahrzeugbau sowie auf Transformatoren- und Elektroanlagenservice spezialisiert.

Im Rohrleitungsbau beziehungsweise in der Rohrsanierung liegen die Kernkompetenzen in Schweißarbeiten inklusive Wärmebehandlung, im Neubau von Rohrleitungskomponenten sowie im Rohrleitungsbaugruppenwechsel. Beispielhaft hierfür sind der Passstück-, Formstück-, Rohrbogen- und Armaturenwechsel. Zudem spielen die Sanierung allgemeiner Rohrleitungsnetze und Dampfkesselheizflächen und der erdverlegte Rohrbau eine wichtige Rolle bei KSC Anlagenbau.

Der Stahlbau ist ein weiteres Steckenpferd von KSC Anlagenbau. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Instandhaltung von Kraftwerksanlagen in der Bekohlung und Entaschung, auf die Aufarbeitung von Antrieben und Umlenkungen sowie auf die Fertigung von Ersatz- und Verschleißteilen.

Hinzu kommt der allgemeine Stahl- und Blechbau sowie Komplettleistungen von der Planung bis zur Bauausführung. Nicht zuletzt fertigt KSC Anlagenbau Industriehallen, Kondensatoren, Behälter, Großbaugruppen für den Schienenfahrzeugbau und arbeitet Ersatz- und Verschleißteile auf.
In der Sparte Verschleißschutz übernimmt das Unternehmen unter anderem das Aufbringen eines geeigneten Verschleißschutzes etwa auf Rohrbogen und Membranrohrwänden durch Auftragschweißen beziehungsweise Metallspritzverfahren. Zudem hat sich Kraftwerks-Service Cottbus Anlagenbau auf die Aufarbeitung von Lagerspitzen, Wellen, Laufrädern, Schienen, Anschlägen oder auch Verschleißplatten spezialisiert.
KSC Anlagenbau übernimmt auch die Wartung und Instandhaltung von Kompressoren, Gebläsen, Kälte- und Adsorptionstrocknern sowie von Öl-Wasser-Trennanlagen.
Im Geschäftsbereich Transformatoren- und Elektroanlagenservice richtet die Firma ihr Augenmerk auf die Planung, Errichtung, Prüfung, Reparatur und Inspektion von elektrotechnischen Anlagen und Betriebsmitteln im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich. Hierzu zählen unter anderem Baustromanlagen, Kabelanlagen und Kabeltechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Schaltanlagen und Trafostationen.

Der Hauptsitz der Firma liegt im brandenburgischen Peitz. Die Stadt befindet sich im Landkreis Spree-Neiße. Darüber hinaus hat die Firma Stützpunkte in Jänschwalde, in Görlitz, in Lippendorf sowie in Lünen-Lippolthausen. (tl)

Chronik

Adresse

KSC Kraftwerks - Service Cottbus
Anlagenbau GmbH
Industriegebiet im Kraftwerk Jänschwalde
03185 Peitz

Telefon: 035601-819-0
Fax: 035601-819-20
Web: www.ksc-anlagenbau.de

Michael Stein (60)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 120 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Cottbus HRB 4278

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 250.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Spree-Neiße
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
1. Michael Stein (de)
2. Heinz Ulrich Höwing (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
KSC Kraftwerks - Service Cottbus
Anlagenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro