Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Lewell Kartonagen Verpackungsindustrie aus Lichtenfels

Privat

Eigentümer

1974

Gründung

100

Mitarbeiter

Lewell Kartonagen ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf die Produktion von Verpackungen aus Wellpappe richtet. Der mittelständisch geprägte Betrieb zählt deutschlandweit zu den führenden Anbietern für Verpackungslösungen und Verpackungslogistik.

Das Leistungsspektrum umfasst neben Verpackungslösungen aus Wellpappe Faltkisten und Stanzverpackungen, Verpackungsvarianten nach Fefco-Standard sowie Feinwelle und Schwerwellpappe.

Im Sortiment fest verankert sind konstruktive Transportverpackungen, Komplettverpackungen mit konstruktivem Innenleben, packdichtenoptimierte Verpackungen, Offsetverpackungen und Systemverpackungen. Möglich sind ebenso Überseetransportverpackungen und Schwergutverpackungen, Zuschnitte und Stanzzuschnitte sowie Verkaufsdisplays, die entwickelt und produziert werden.

Zum Einsatz kommen Sondermaterialien, wie beispielsweise Schaum und Holz. Offsetkaschierung von 50 bis 5.000 Stück runden das breit gefächerte Angebot ab.

Die Kunden von Lewell Kartonagen kommen aus den Bereichen Automobilindustrie, Holz- und Möbelindustrie sowie aus der Elektro- und Elektronikindustrie. Außerdem setzen metallverarbeitende Betrieb sowie der Versandhandel auf die Leistungen des Mittelständlers.

Die Anfänge des Unternehmens lassen sich bis ins Jahr 1974 zurückverfolgen. In jenem Jahr wurde die Firma in Lichtenfels ins Leben gerufen. Im Folgejahr wurde die Zewawell AG am Standort Lichtenfels als Auslieferungslager für die JIT-Belieferung des Versandhauses Baur-Burgkunststadt gegründet.

1985 kam es zur Gründung der Lewell Kartonagen GmbH. Mit den rund 15 Mitarbeitern belieferte das Unternehmen die regionale mittelständische Wirtschaft. Im Jahr 1987 investierte die Firma in die Format- und Materialverarbeitung. In den anschließenden Jahren investierte das Unternehmen in die Verarbeitung von Großkartonagen mit einer Länge von 4,80 Metern.

Später war der Betrieb sogar in der Lage, nicht nur großvolumige Verpackungen für die metallverarbeitende Industrie zu produzieren, sondern ebenso dreiwellige Schwerwellpappe anzubieten. 1995 investierte Lewell Kartonagen in eine Rotationsstanze. In den späten 1990er Jahren spezialisierte sich das Unternehmen auf mehrteilige, konstruktive Verpackungen. Darüber hinaus kaufte der Mittelständler einen Flachbettstanzautomaten.

Highlight im Jahr 2005 war die Eröffnung des Produktionsstandorts in Eisfeld in Thüringen. Hier installierte der Verpackungsspezialist in eine vollautomatisierte Produktionslinie mit einer Gesamtlänge von mehr als 130 Metern.

Der Stammsitz befindet sich im bayerischen Lichtenfels-Seubelsdorf. Lichtenfels liegt in Oberfranken. Neben dem Hauptwerk verfügt das Unternehmen auch heute noch über ein weiteres Produktionswerk in Eisfeld. Während das Werk in Lichtenfels sein Augenmerk auf Stanzverpackungen im konstruktiven Bereich richtet, produziert der Standort Eisfeld vorrangig klassische Inlineverpackungen. (tl)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Adresse

Lewell Kartonagen GmbH

Reundorfer Str. 13-15
96215 Lichtenfels

Telefon: 09571-9239-0
Fax: 09571-9239-51
Web: www.lewell.de

Bernhard Lemmink

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Lemmink Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1974

Handelsregister:
Amtsgericht Coburg HRB 1170

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE132458333
Kreis:
Region:
Bundesland: