Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Lindner Armaturen
Armaturenhersteller aus Chemnitz
Download Unternehmensprofil

> 78 Mitarbeiter

> 1905 Gründung

Lindner Armaturen GmbH

Kurze Str. 10

09117 Chemnitz

Kreis: Chemnitz

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 0371-2399-0

Fax: 0371-8448208

Web: www.lindner-armaturen.de

Gesellschafter

Lindner/Höhne
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Chemnitz HRB 3491
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE140852977

Kontakte

Geschäftsführer
Falk Höhne
Die Firma Lindner offeriert seit über hundert Jahren Armaturen.

Im Mittelpunkt des Unternehmens aus Sachsen mit dem Hauptstandort in Chemnitz stehen die Herstellung von flexiblen Schlauchverbindungen sowie die Armaturenfertigung. Etabliert ist die Eigenmarke Effidur. Kernkompetenzen sind Freiformteile sowie Serienteile. Entwickelt werden zudem Baugruppen. Betont wird die praxisnahe Optimierung von Erzeugnissen. Zudem werden neue Produkte vorrangig in Nischenbereichen entwickelt. Dies betrifft die Sanitär- und Heizungsbranche sowie die Gastronomie und den Laborsektor. Darüber hinaus erfolgen Bestellungen von der Luftfahrt- und Schifffahrtindustrie.

Im Bereich der Armaturen umfasst das Programm Waschtische und Badarmaturen sowie funktionelle Lösungen. Für Großküchen werden spezielle Produkte präsentiert. Rund um Schläuche können sowohl Panzer- als auch Flexschlauchleitungen geordert werden. Im Segment Verteiler- und Verbindungstechnik erstreckt sich das Programm von Kugelhähnen über Wanddurchführungen bis zu Messingfittings.

Verarbeitet werden sowohl Edelstahl und Kunststoff als auch Mineralwerkstoffe. Als Fertigungsverfahren erfolgen das Trennen und Umformen sowie das Fügen und die Oberflächenbehandlung.

Als zweiter Standort in Chemnitz gibt es das Werk Rottluff.

Gegründet wurde der Betrieb Ende 1905 von den Brüdern Max sowie Felix Linder und Paul Böttcher als Armaturenfabrik. 1972 kam es zur Enteignung. 1991 erfolgte die Entlassung sämtlicher Mitarbeiter infolge der ruinösen Geschäftspolitik. Durch Enkel Stefan Lindner startete die Reprivatisierung. Angemeldet wurden patentierte Entwicklungen. Dazu zählen der Spinnenverteiler oder auch Kreuzungsfittinge. 2007 wurde die Eigenmarke Effidur etabliert und 2008 der Standort ausgebaut. ()


Suche Jobs von Lindner Armaturen
Armaturenhersteller aus Chemnitz

Chronik

1905 Firmengründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Armaturenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.206.177.17 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog