Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

MediMax Elektronikfachmärkte aus Düsseldorf

Privat

Eigentümer

-

Gründung

2000

Mitarbeiter

Medimax ist eine deutschlandweit zu findende Kette von Elektrofachmärkten.

Deren Sortiment setzt sich aus mehr als 50.000 Artikeln verschiedener Markenhersteller zusammen und deckt alle für Endverbraucher gängigen Felder in der Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, Informationstechnologie, Telekommunikation und im Bereich Multimedia ab. Die Produktpalette umfasst Angebote in allen Preisklassen.

Die Schwerpunkte innerhalb des Produktportfolios liegen auf den sieben Segmenten:
  • Computer
  • Haushaltsgeräte
  • TV und Video
  • Fotografie
  • Audio und Hifi
  • Telefonie und Handy
  • Navigation

In der Bundesrepublik gibt es gut 120 Medimax-Märkte. Die sind im Regelfall zwischen 1.000 und 3.000 Quadratmeter groß und möglichst übersichtlich aufgebaut. Die zu kaufenden Geräte sind normalerweise vorführbereit. Zudem will das Unternehmen über die Verkäufer eine möglichst umfassende und anspruchsvolle Kundenberatung bieten.

Hinter Medimax steht ein Konzept, das auf eine Mischung aus eigenen Filialen und Franchise-Standorten setzt. Medimax agiert im Rahmen der europäischen Verbundgruppe Electronic Partner, zu der Fachmärkte aus der Unterhaltungselektronik gehören. Electronic Partner hält auch die Markenrechte an Medimax. Beide sind in Düsseldorf ansässig.

Die erste Filiale des Unternehmens eröffnete 1988 im münsterländischen Rhede. Allerdings wird der Name Medimax erst seit 1998 verwendet. Die Struktur veränderte sich 2006 deutlich durch die Integration von sechzehn Makromarkt-Filialen, nachdem zuvor schon einige Schaulandt Filialen von Karstadt übernommen wurden. Zehn Medimax Standorte entstanden aus den von der Rewe Group veräußerten ProMarkt Filialen.

Bei einer vom Nachrichtensender n-tv in Auftrag gegebenen repräsentativen Befragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität wurden die Kunden von sieben Elektrofachmarktketten befragt. Die im November 2011 veröffentlichten Ergebnisse bescherten Medimax drei erste Plätze in den Bereichen beliebtester Elektrofachmarkt, Preis-Leistungsverhältnis sowie Servicequalität. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Media Markt, Saturn.

Chronik

1988 Die erste Filiale eröffnet in Rhede
1989 Übernahme von Schossau in Mönchengladbach
1998 Einführung des Namens Medimax
2003 Übernahme von 8 Schaulandt-Filialen in Hamburg

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Haubrich Familie)

News zu MediMax Elektronikfachmärkte aus Düsseldorf

Adresse

MEDIMAX Zentrale Electronic SE

Mündelheimer Weg 40
40472 Düsseldorf

Telefon: 0211-4156-0
Fax: 0211-4156-150
Web: www.medimax.de

Friedrich Sobol (53)
Michael Haubrich (38)
Olaf Heide (52)
Karl Trautmann (56)

Ehemalige:
Hans-Peter Lorenz ()
Karl Trautmann ()
Oliver Haubrich ()
Dr. Sven-Olaf Krauß ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.000 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 120
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Düsseldorf HRB 64950

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 128.567 Euro
Rechtsform:
UIN: DE276406933
Kreis: Düsseldorf
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Haubrich Familie (de)
Typ: Familien
Holding: EP Verbundgruppe

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
MEDIMAX Zentrale Electronic SE

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro