Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Media Markt Elektronikfachmärkte aus Ingolstadt

Konzern

Eigentümer

1979

Gründung

10969

Mitarbeiter

Der Media Markt ist Deutschlands und Europas Nummer eins in der Elektronikfachmarktbranche.

Die deutschlandweit 224 Media Märkte bieten ein umfassendes Sortiment von ca. 45.000 Artikeln in den Bereichen Telekommunikation, Computer, Foto, HiFi und Elektrogeräte auf ca. 2.500 bis 6.200 Quadratmeter.

Der Media Markt hält werblich die Position des Preisführers besetzt mit Slogans wie "Geiz ist geil" und "ich bin doch nicht blöd". Gleichwohl ist der Media Markt nicht unbedingt immer günstiger. So stehen Media Markt und Saturn oftmals in der Kritik der Verbraucherschützer. Auch das Verhalten gegenüber Mitbewerbern ist nicht gerade rühmlich.

Die Media-Saturn-Holding GmbH in Ingolstadt besteht aus den beiden Vertriebsmarken Media Markt und für Saturn. Wobei Saturn eher in Innenstadtlagen zu finden ist und Media Markt eher in Shopping-Centern und Stadtrandlagen. Alle Märkte laufen als eigene Gesellschaften mit Beteiligung der Geschäftsführer. Jeder Geschäftsführer eines Media Markts ist gleichzeitig Miteigentümer seines Hauses. Die einzelnen Gesellschaften sind in ihrer Sortiments- und Preisgestaltung weitestgehend frei.

Der erste Media Markt wurde 1979 von den Unternehmern Leopold Stiefel, Erich und Helga Kellerhals sowie dem ehemaligen Karstadt-Mitarbeiter Walter Gunz in einem Münchner Gewerbegebiet eröffnet. Das großflächige Elektrofachmarkt-Konzept war damals eine Neuheit. 1988 beteiligte sich der Kaufhof mit 54 Prozent an der Media Markt Holding. Dadurch konnte das starke Wachstum und die Übernahmen von anderen Ketten wie Flachsmann, Big Tech/Sound & Technik Gruppe und Fröschl finanziert werden. Mittlerweile gehört der Media Markt zur Metro. Im Zuge der Übernahme des Kaufhofs durch die Metro kam auch der Media Markt zur Metro.

Leopold Stiefel hat 2008 das Bundesverdienstkreuz bekommen. Erich Kellerhals versuchte sich später erfolglos bei Möbel Unger. Walter Gunz ist Bild.T-Online-Chef.

Weltweit ist der Media Markt das drittgrößte Unternehmen der Elektronik-Fachbranche mit Märkten in Italien, Niederlande, Ungarn, Belgien, Frankreich, Österreich, Spanien, Schweiz, Polen und Portugal. (sd)

Chronik

1979 Erster Media Markt von Leopold Stiefel, Familie Kellerhals und Walter Gunz
1988 Kaufhof beteiligt sich am Media Markt
1990 Markteintritt in Österreich
1991 Markteintritt in Italien
1994 Markteintritt in der Schweiz
1997 Markteintritt in Ungarn
1998 Markteintritt in Polen
1999 Markteintritt in Spanien
2000 Markteintritt in den Niederlanden
2002 Markteintritt in Belgien
2004 Markteintritt in Portugal
2005 Markteintritt in Griechenland
2006 Markteintritt in Russland
2006 Markteintritt in Schweden
2007 Markteintritt in der Türkei

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Metro Beisheim-Rutenbeck-Haniel)

Adresse

Media-Saturn-Holding GmbH

Wankelstr. 5
85053 Ingolstadt

Telefon: 0841-634-0
Fax: 0841-634-991900
Web: www.media-markt.de

Joachim Rösges (56)
Pieter August Haas (53)

Ehemalige:
Ralph Spangenberg () - bis 19.01.2016
Sergio Klaus Peter Voigt () - bis 19.01.2016
Frank Kretzschmar ()
Horst Norberg ()
Jaroslaw Drabarek ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 10.969 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 235
Gegründet: 1979

Handelsregister:
Amtsgericht Ingolstadt HRB 1123

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 35.790.432 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Ingolstadt
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Metro Beisheim-Rutenbeck-Haniel (ch-de)
Typ: Konzern
Holding: Media-Saturn-Holding

Börsennotiert: Metro AG St.
WKN: 725750 (MEO)
ISIN: DE0007257503

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Media-Saturn-Holding GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro