Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Meidericher Schiffswerft Werften aus Duisburg

Privat

Eigentümer

1898

Gründung

50

Mitarbeiter

Die Meidericher Schiffswerft ist eine Spezialwerft, die den Neubau, den Umbau und die Reparatur von Binnenschiffen und rheingängigen Seeschiffen sowie Spezialwasserfahrzeugen aller Art durchführt. Die Werft hat ihren Standort im Hafenbecken A in Duisburg und hat dort auch zwei Docks.

Gegründet wurde das Unternehmen 1898 vom Bankier Alwin Hilger. Die Werft war während des 2. Weltkriegs Nutznießer von Zwangsarbeit. Im April 2010 kam ein Arbeiter bei einem Arbeitsunfall in der Meidericher Schiffswerft bei einem Brand ums Leben. (sd)

Chronik

Adresse

Meidericher Schiffswerft GmbH & Co. KG

Schlickstr. 21
47138 Duisburg

Telefon: 0203-44906-0

Web: www.meidericherschiffswerft.de

Hans-Uwe Falk (61)

Ehemalige:
Georg Höckels ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 50 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1898

Handelsregister:
Amtsgericht Duisburg HRA 4333
Amtsgericht Duisburg HRB 1393

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE119505340
Kreis: Duisburg
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Walzer Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Meidericher Schiffswerft GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro