Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schwaneberger Verlag Fachverlage aus Unterschleißheim

Privat

Eigentümer

-

Gründung

24

Mitarbeiter

Der Schwaneberger Verlag ist Herausgeber der Michel Briefmarkenkataloge.

Der Michel ist bei Briefmarkensammlern DIE Bibel. Alle Briefmarken sind dort mit einer eigenen Nummer vergeben, der Michel-Nummer. Alle Preislisten der deutschen Händler sind nach Michel-Nummern geordnet. Auch alle Sammler tauschen, kaufen und verkaufen nur nach Michel-Nummern. Neben den Normal- und Spezialkataloge für Deutschland, Europa und Übersee bietet der Verlag auch philatelistische Literatur, Alben, Farbenführer, die Prüflampe MICHEL-Lux und eine Monatszeitschrift namens Michel-Rundschau.

Den ersten Katalog brachte der Briefmarkenhändler Hugo Michel aus Apolda in Thüringen vor 90 Jahren heraus. Im gleichen Jahr gründete der Verlagsbuchhändler Hugo Schwaneberger einen philatelistischen Verlag und kaufte später die Rechte am Michel-Katalog. Später erwarb der Verleger Eugen Berlin den Betrieb, den er 1950 nach München verlegte. ()

Chronik

Adresse

Schwaneberger Verlag GmbH

Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim

Telefon: 089-32393-02
Fax: 089-32393-248
Web: www.michel.de

Hans W. Hohenester (61)

Ehemalige:
Hans W. Hohenester ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 24 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht München HRB 2794

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 255.646 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811192851
Kreis: München (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Hohenester/Gerber (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schwaneberger Verlag GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro