Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Mosaik Berlin
Behindertenwerkstätten aus Berlin
Download Unternehmensprofil

> 2000 Mitarbeiter

> Umsatz: 29 Mio. Euro (2017)

> 1994 Gründung

> Vereine Eigentümer

Mosaik-Berlin gGmbH

Ifflandstr. 12

10179 Berlin

Kreis:

Region:

Bundesland: Berlin

Telefon: 030-219907-0

Fax: 030-219907-99

Web: www.mosaik-berlin.de

Gesellschafter

Verein Das Mosaik
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 54857
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 52.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE170899054

Kontakte

Geschäftsführer
Frank Jeromin
Der Unternehmerverbund Mosaik bietet Arbeitsmöglichkeiten für gehandicapte Personen.

Im Mittelpunkt des Dienstleisters mit der Geschäftsstelle in Berlin stehen Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung. Das Leistungsspektrum umfasst das Erlernen und Arbeiten sowie die Ausbildung. Zudem werden Auftragsarbeiten durchgeführt. Projektarbeiten wie 2017 an der Internationalen Gartenausstellung in Berlin vervollständigen das Spektrum. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Betrieb von Wohnmöglichkeiten wie Einzelwohnungen oder Wohngemeinschaften sowie Wohnheime.

Ausgegliedert sind Werkstätten sowie eine Kunstwerkstatt. Hier arbeiten rund 15 Künstler mit einem Assistenzbedarf unter professioneller Begleitung. Adolf Beutler erzielte 2000 den europäischen Euward Kunstpreis. Es finden Ausstellungen statt wie die Teilnahme in der documenta-Halle in Kassel.

Standorte gibt es in Berliner Stadtteilen von Kreuzberg über Kuhhorst bis Potsdam und Steglitz.

Zurück geht die Institution auf das neu entstandene Lebensgefühl amerikanischer Lebensart im Jahre 1962 durch die Ehefrauen von stationierten US-Soldaten in Berlin. In der Folge wurden verschiedene Organisationen wie der Deutsch-Amerikanische Frauenclub DAFC gegründet. Aus dieser Bewegung resultierte das Bestreben, Perspektiven für Menschen mit Handicaps zu schaffen und es entstand der eingetragene Verein Mosaik als Tagesstätte für geistig und körperlich behinderte Personen. 1984 entstanden als neue Geschäftsideen geschützte Arbeitsplätze bei externen Firmen mit dem Erfolg, dass die Plätze von knapp 300 auf fast 600 anstiegen. 1994 wurden die Werkstätten ausgegliedert. Auch wurden der Ökohof und Integrationsbetriebe im Unternehmerverbund etabliert. (fi)


Suche Jobs von Mosaik Berlin
Behindertenwerkstätten aus Berlin

Chronik

Branchenzuordnung

88.99 Sonstiges Sozialwesen a. n. g.
81.21 Allgemeine Gebäudereinigung
wer-zu-wem Kategorie: Behindertenwerkstätten

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.66.86 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog