Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Narva Lichtquellen
aus Brand-Erbisdorf
Download Unternehmensprofil

> 400 Mitarbeiter

> Umsatz: 50 - 100 Mio. Euro

> 1966 Gründung

> Konzern Eigentümer

NARVA Lichtquellen GmbH + Co KG

Erzstr. 22

09618 Brand-Erbisdorf

Kreis: Mittelsachsen

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 037322-170

Fax: 037322-17203

Web: www.narva-bel.de

Gesellschafter

M.L.S. Electronics (China)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Chemnitz HRA 4348
Amtsgericht Chemnitz HRB 18435
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE213979820

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Olaf Hansen
Die Firma Narva ist ein Experte für die UV-Besonnung.

Im Fokus des sächsischen Unternehmens mit Sitz in Brand-Erbisdorf stehen sowohl UV-Lampen als auch LED-Projekte entsprechend den kundenindividuellen Anforderungen. Vervollständigt wird die Leistungsfähigkeit durch die Herstellung von Röhren für die Solarthermie. Zur Verfügung steht ein akkreditiertes Messlabor. Gemessen werden können von 200 bis 800 Nanometer sowie diverse Strahlertypen inklusive Geräte. Vervollständigt wird das Angebot von Services wie Firmenzertifikate und Energiesparrechner sowie die Rücknahme von Altlampen.

Im Bereich Licht umfasst das Produktionsprogramm T12 Lampen und somit schlanke Leuchtstoffröhren. Ergänzt wird das Portfolio von technischem UV-Licht. Offeriert werden kundenspezifische Lösungen sowie Speziallampen wie Insektenfallen.
An UV-Lampen stehen als internationale Marken Cosmedico und iSOLde Licht sowie Wolff System bereit.
Rund um LED-Lösungen erfolgt die Produktion von Projektlösungen, die speziell auf die Anforderungen der Auftraggeber zugeschnitten sind.
Außerdem umfasst das Angebot Vakuumröhren. Diese werden in einer vollautomatischen Fließstraße entwickelt.

Das Unternehmen gehört zum Konzern JW mit Sitz in Stuttgart als europaweit führendem Hersteller von Besonnungslampen und Licht sowie der Solarthermie.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1966 für die Herstellung von Leuchtstofflampen. Es bestand eine Zugehörigkeit zum Glühlampenwerk Berlin. 1969 wurde die Marke Narva eingeführt. 1991 erfolgte die Neugründung als Management Buy Out durch ehemalige Mitarbeiter. 2000 kam es zur mehrheitlichen Übernahme durch die Holding JW. Anschließend wurden die Geschäftsbereiche ausgeweitet und der Maschinenpark modernisiert. (fi)


Suche Jobs von Narva Lichtquellen
aus Brand-Erbisdorf

Chronik

1966 Gründung als Betriebsteil des Berliner Glühlampenwerke
1991 MBO
2000 Übernahme durch die JW Holding

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Leuchtenhersteller

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (M.L.S. Electronics)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.172.233.215 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog