Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Vosla
Leuchtenhersteller aus Plauen
Download Unternehmensprofil

> 324 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1948 Gründung

vosla GmbH

L.-F.-Schönherr-Str. 15

08523 Plauen

Kreis: Vogtlandkreis

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 03741-396-0

Fax: 03741-396-396

Web: www.vosla.com

Gesellschafter

DI Kapital
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Chemnitz HRB 27180
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE279562941

Kontakte

Geschäftsführer
Carsten Riedel
Vosla ist eine Firma, die sich auf die Entwicklung und Herstellung von Lichtlösungen konzentriert. Das Unternehmen kann mehr als 100 Automotive-Lampentypen und mehr als 500 Speziallampen vorweisen. Die Produktionskapazität beträgt mehr als 60 Millionen Lampen jährlich. Vosla verfügt über Abteilungen, wie Maschinenbau, Glasbearbeitung, Wendelherstellung, Mischgasherstellung und Farbbeschichtung.

Im Produktspektrum enthalten sind unter anderem Lampen für Pool- und Schwimmbadbeleuchtung, Planetarien, industrielle Applikationen, Lokomotivscheinwerfer und Projektoren. Hinzu kommen Automobilbeleuchtungen, Speziallampen, Flugfeldbefeuerungen, Flugzeugbeleuchtungen, Eisenbahnsignale und Spezialfahrzeugbeleuchtungen.

Zum festen Kundenstamm zu zählen sind Unternehmen aus der internationalen Automotive-Branche, der Schifffahrt, des Eisenbahn- und Flugverkehrs sowie der Medizintechnik.

Die Anfänge des Unternehmens lassen sich bis in die Nachkriegsjahre des Zweiten Weltkrieges zurückverfolgen. 1948 wurde Vosla unter dem Namen VEB Glühlampenwerk Plauen ins Leben gerufen. Das Jahr 1957 stand ganz im Zeichen der Entwicklung und Registrierung des neuen Warenzeichens Narva, das bis zum Fall der innerdeutschen Mauer als Synonym für Beleuchtungsmittel in der DDR stand.

Kennzeichnend für das Jahr 1966 war die Entwicklung und Produktion von Quarz-Jod-Lampen, die in Autoscheinwerfern zum Einsatz kamen. Kurz darauf sorgte das Unternehmen mit neuester Halogentechnologie für Furore. Von 1974 bis 1987 stand infolgedessen die Serienfertigung von Halogen-Kfz-Lampen mit Quarzglastechnologie im Vordergrund.

Zudem gewann die Entwicklung der Hartglastechnologie für H4-Lampen an Bedeutung. Mit dem Ende der Entwicklungsphase fiel der Startschuss für die Fertigung der ersten Halogen-Miniaturlampen mit Hartglas. Das Jahr 1990 stand ganz im Zeichen der Übernahme durch Philips. So firmierte das Unternehmen fortan unter dem Namen Narva Glühlampenwerk Plauen GmbH. Bis zum Jahr 1997 entwickelte sich der Betrieb zum Philips Automotive Lighting Business Center Plauen.

Im Jahr 1994 konzentrierte sich alles auf die Entwicklung von HB3/HB4 Halogenlampen für den nordamerikanischen und asiatischen Markt. Zudem entschloss sich der Mittelständler sämtliche Marketing-Aktivitäten für alle Nicht-Automotiv-Lampen nach Plauen zu verlegen. Darüber hinaus begann die Produktion der Nebel- und HIR1-Lampen.

Im Jahr 2006 traf die Unternehmensführung die Entscheidung, die Fabrik auf die beiden Bereiche OEM- und Ersatzteilmarkt neu auszurichten. Im Folgejahr konzentrierte sich das Unternehmen darauf, die sogenannte H7-Hartglas-Produktion in Plauen anzuschieben. 2008 kam es wiederum zur Verschmelzung der Narva Speziallampen GmbH Plauen mit der Philips Technologie GmbH.

2012 kaufte die Bavaria Industries Group AG das Plauener Unternehmen und gründete die Vosla GmbH mit der Marke Vosla du Narva. Markstein in der jüngeren Geschichte waren die Entwicklung der LED-Glühfadenbirne VosLED. 2014 erhielt das Unternehmen den Red Dot Award Best of the Best sowie den Bundespreis Ecodesign für die VosLED. Im selben Jahr entschied man sich, die VosLED GmbH ins Leben zu rufen.

Es folgte weitere Auszeichnungen: Der A'Design Award Gold, der German Design Award Winner 2016 für die VosLED sowie der German Brand Award Special Mention für die Marke Vosla.

Angesiedelt ist der Leuchtmittellieferant im sächsischen Plauen. Die Stadt befindet sich im Vogtland, in Westsachsen. (tl)


Suche Jobs von Vosla
Leuchtenhersteller aus Plauen

Chronik

2012 Übernahme durch Bavaria Industries
2017 Insolvenz
2017 Übernahme durch DI Kapital

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Leuchtenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.239.33.139 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog