Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Neimcke
Autoteile-Handel aus Mühldorf a. Inn
Download Unternehmensprofil

> 260 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1946 Gründung

Neimcke GmbH & Co. KG

Am Industriepark 21

84453 Mühldorf a. Inn

Kreis: Mühldorf a.Inn

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08631-618-0

Fax: 08631-618-100

Web: www.neimcke.de

Gesellschafter

LKQ (USA)
Typ: Konzern
Holding: Stahlgruber

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Traunstein HRA 1255
Amtsgericht Traunstein HRB 6736
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE129255498

Kontakte

Geschäftsführer
Jörg Neimcke
Frank Schöller
Neimcke ist ein Unternehmen, das sich auf die Ausstattung von Kfz-Werkstätten spezialisiert hat. Des Weiteren bietet die Firma Industriebedarf wie Kfz-Verschleißteile, Auto-Zubehör, Pflegeprodukte, Auto-Chemie und Werkstatteinrichtungen.

In der Produktsparte Autoteile kann das Unternehmen Bremsen, Fahrwerk, Reifen, und Räder, Rad- Lenkungsteile, Karosserie, Autoglas, Abgas-Anlagen sowie Kupplungen vorweisen. Hinzu kommen Batterien, Motoren, Leuchten, Elektrik und Kühler.

Als Werkzeuge befinden sich Handwerkzeuge, Elektro- und Luftwerkzeuge, Schweißtechnik, Test-, Prüf- und Ladetechnik, Reinigungstechnik, Heiz- Raumklimageräte sowie hydraulische Werkstattgeräte im Portfolio. Lacke, Tore und Gebrauchtgeräte runden das Spektrum ab.

Neben einem breiten Spektrum an Produkten bietet das Unternehmen zahlreiche Dienstleistungen. Hierzu zählen Schulungen, Werkstattkonzepte, Werkstattplanungen sowie die Betreuung von Händlern.

Die Ursprünge des Unternehmens gehen zurück bis in die Nachkriegsjahre des Zweiten Weltkrieges. Im Jahr 1946 machte sich Gerhard Neimcke selbstständig, womit er den Grundstein für die heutige Firma Neimcke legte.

Da die räumlichen Kapazitäten sehr schnell an ihre Grenzen stießen, entschied sich das Unternehmen im Jahr 1972 zu einem Neubau in Mühldorf-Süd. Zudem firmierte das Unternehmen in Gerhard Neimcke und Sohn um. Es wurde ein Werkzeug- und Werkstattausrüstungssortiment aufgebaut und das Vertriebsgebiet erweitert.

1978 kam es nicht nur zur Gründung und zum Neubau der Niederlassung Traunstein, sondern ebenso zum Ausbau des Pkw-Ersatzteilsortiments. 1992 wurde der Firmensitz in Mühldorf-Nord neu gebaut. Seit dem Jahr 2005 heißt das Unternehmen Neimcke. Auch wurde die ZF-Trading Niederlassung übernommen.

Nicht zu vergessen die Eröffnung eines neuen Verkaufsbüros der Werkstatteinrichtung mit einem zusätzlichen Service- und Montagestützpunkt in München Ottobrunn. 2008 zog die Münchener Niederlassung von Ottobrunn nach Kirchheim bei München um.

Der Unternehmenssitz befindet sich im oberbayerischen Mühldorf am Inn. Die Stadt liegt im gleichnamigen Landkreis. Darüber hinaus ist die Firma mit Niederlassungen in Kirchheim bei München sowie in Traunstein vertreten. Über das Logistikzentrum eines Partnerunternehmens ist Neimcke in der Lage, über Nacht mehr als 140.000 Artikel zur Verfügung zu stellen. (tl)


Suche Jobs von Neimcke
Autoteile-Handel aus Mühldorf a. Inn

Chronik

1946 Firmengründung
2010 Mehrheitsübernahme durch Stahlgruber

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autoteile-Handel

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.186.43 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog