Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Niederauer Mühle Papierfabriken aus Kreuzau

Privat

Eigentümer

1831

Gründung

155

Mitarbeiter

Niederauer Mühle beschäftigt sich mit der Papierherstellung.

Die Spezialisierung liegt in weiß gedecktem Wellpappenrohpapier. Die Produkte sind Testliner, WD weiß 1A sowie WD weiß 1. Auf der Basis von hundert Prozent Altpapier sind diese in Stärken von 120 bis 200 Gramm pro Quadratmeter erhältlich. Sie zeichnen sich aus durch einen Glätte- und Weißegrad. Dieser wird von 71 bis 78 Prozent angeboten. Verfügbar sind gängige und individuelle Rollenbreiten und Standardformate.

Die Geschichte des Unternehmens geht zurück bis in das Jahr 1831. Sie beginnt mit der Gründung einer Tuchmühle. Seit 1889 wird Papier hergestellt. Ende der 1990er Jahre wurde damit begonnen, Getränkekartons zu recyceln. Die entstehenden Papierfasern werden zur Produktion eingesetzt, übrige Stoffe werden anderen Verwendungszwecken zugeführt. Eine Zusammenarbeit besteht mit der Spedition Hamacher. Diese wickelt den Transport der Waren sowie auch die Lieferung von Getränkekartons ab. Zu finden ist die Niederauer Mühle im nordrhein-westfälischen Kreuzau in der Rureifel. (bi)

Chronik

1831 Gegründet als Tuchmühle
1889 Beginn der Papierherstellung
1984 Übernahme durch die Familien Autenrieb und Meyer

Adresse

Papierfabrik Niederauer Mühle GmbH

Windener Weg 1
52372 Kreuzau

Telefon: 02422-9494-0
Fax: 02422-949437
Web: www.niederauer-muehle.de

Holger Autenrieb (70)
Stephanie Autenrieb (40)
Manfred Meyer (75)
Dr. Erich Zanders (56)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 155 in Deutschland
Umsatz: 115 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1831

Handelsregister:
Amtsgericht Düren HRB 632

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.482.746 Euro
Rechtsform:
UIN: DE813991045
Kreis: Düren
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Meyer/Autenrieb (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Papierfabrik Niederauer Mühle GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro