J.G. Niederegger


J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Zeißstr. 1-7
23560 Lübeck
Kreis: Lübeck
Bundesland: Schleswig-Holstein
Telefon: 0451-5301-0
Web: www.niederegger.de

Amtsgericht Lübeck HRA 55 HL
Amtsgericht Lübeck HRB 659 HL
UIN: DE135074560

wer-zu-wem-Ranking: Platz 2.994 von 140.000

Niederegger ist einer der erfolgreichsten Produzenten von Marzipan und Nougat n Deutschland.

Das Unternehmen produziert traditionelle Marzipan und Nougatspezialitäten wie Marzipan Brote, Herzen, Kartoffeln, Sticks und Tafeln. Auch verschiedene Nougat-Spezialitäten gehören zum Programm sowie Glückbringer und Figuren aus Marzipan und Präsente, Tees, Kaffees und Liköre mit Marzipan. Für Firmenkunden bietet Niederegger individuelle Geschenke an.

In Lübeck führt Niederegger ein eigenes Café. Es wurde 1806 von Johann Georg Niederegger gegründet. Im Marzipan Salon, der Marzipanerie und Cafe bietet es seinen Gästen zahlreiche Spezialitäten, Torten und Gebäck. Besonders beliebt ist die Niederegger Nusstorte. Neben dem Stammhaus in der Breiten Straße am Rathaus können auch weitere Filialen in der Holstenstraße und das Arkadencafé, das auch Tapas und Wein anbietet, besucht werden. Eine weitere Filiale befindet sich in Travemünde.

Die Fabrik im Gewerbegebiet Genin in Lücke bietet ebenfalls die Niederegger Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre genossen werden. Auch kann man Einblicke in die Geschichte des Unternehmens gewinnen. Ein Filmzusammenschnitt bietet Informationen über die Produktion und die Firma.

Ursprung des Unternehmens ist die Konditorei Maret, die der Gründer Johann Georg Niederegger übernimmt. Er übernimmt das Stammhaus in der Breiten Straße und ist damit erfolgreicher als seine Konditor-Kollegen in Lübeck. Zehn Jahre später ist er "Federführender" unter den Lübecker Konditoren. Als Niederegger 1856 stirbt, ist sein Unternehmen schon Lieferant des russischen Zarenhofs. Sein Schwiegersohn führt die Konditorei weiter. Unter neuer Führung werden acht Jahre später die ersten maschinellen Fertigungsmethoden eingeführt. Reisen des Inhabers fördern den Absatz.

Nach einem Umbau des Stammhauses und durch den Ankauf des Nebenhauses entsteht das Café mit Lesezimmer in den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts. 1873 wird Lübecker Marzipan auf der Wiener Weltausstellung prämiert. Auch in den folgenden Jahren werden die Spezialitäten immer wieder ausgezeichnet. 1908 wird Niederegger Hoflieferant des deutschen Kaisers.

Das bis heute verwendete Logo von Niederegger entsteht 1927. Es wurde von Professor Mahlau entworfen. 1930 wird eine eigene Fabrik erbaut. Im Zweiten Weltkrieg wird das Café zerstört, auch das Firmenarchiv geht in Flammen auf. 1948 wird es wieder aufgebaut. Schon zehn Jahre später wird ein weiterer Fabrikbau errichtet. Seitdem wird es ständig erweitert. Handelsvertreter und Importeure verstärken den Vertrieb. (hk)

Wesentliche Mitbewerber von J.G. Niederegger
Süßwarenindustrie aus Lübeck
sind Erasmi & Carstens und Lubeca.
Mehr Firmeninformationen:

Zugang TOP 140.000 Neugründungen Insolvenzen

Adresse von J.G. Niederegger Der Zugang von wer-zu-wem bietet Ihnen Zugriff auf die TOP 140.000 recherchierten Adressen. Direkt auch auf Rechnung bezahlen.
Das Unternehmen ist ein Ausbildungsbetrieb.

Suche Jobs von J.G. Niederegger
Süßwarenindustrie aus Lübeck

Jobs von J.G. Niederegger <span><br>Süßwarenindustrie aus Lübeck</span>
Weitere Stellenangebote



Geschäftsführer
Holger Strait
Angelika Strait-Binder
Anna-Theresa Mehrens-Strait
Elise-Antonie Strait

Weitere Links

Eintrag ändern  |   Kostenloses Firmenprofil als PDF  |   Mehr Adressen von Süßwarenindustrie
Jetzt haben Sie zu viel kopiert. Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 44.220.44.148 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog