Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

J.G. Niederegger Süßwarenindustrie aus Lübeck

Privat

Eigentümer

1806

Gründung

728

Mitarbeiter

Niederegger ist einer der erfolgreichsten Produzenten von Marzipan und Nougat n Deutschland.

Das Unternehmen produziert traditionelle Marzipan und Nougatspezialitäten wie Marzipan Brote, Herzen, Kartoffeln, Sticks und Tafeln. Auch verschiedene Nougat-Spezialitäten gehören zum Programm sowie Glückbringer und Figuren aus Marzipan und Präsente, Tees, Kaffees und Liköre mit Marzipan. Für Firmenkunden bietet Niederegger individuelle Geschenke an.

In Lübeck führt Niederegger ein eigenes Café. Es wurde 1806 von Johann Georg Niederegger gegründet. Im Marzipan Salon, der Marzipanerie und Cafe bietet es seinen Gästen zahlreiche Spezialitäten, Torten und Gebäck. Besonders beliebt ist die Niederegger Nusstorte. Neben dem Stammhaus in der Breiten Straße am Rathaus können auch weitere Filialen in der Holstenstraße und das Arkadencafé, das auch Tapas und Wein anbietet, besucht werden. Eine weitere Filiale befindet sich in Travemünde.

Die Fabrik im Gewerbegebiet Genin in Lücke bietet ebenfalls die Niederegger Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre genossen werden. Auch kann man Einblicke in die Geschichte des Unternehmens gewinnen. Ein Filmzusammenschnitt bietet Informationen über die Produktion und die Firma.

Ursprung des Unternehmens ist die Konditorei Maret, die der Gründer Johann Georg Niederegger übernimmt. Er übernimmt das Stammhaus in der Breiten Straße und ist damit erfolgreicher als seine Konditor-Kollegen in Lübeck. Zehn Jahre später ist er "Federführender" unter den Lübecker Konditoren. Als Niederegger 1856 stirbt, ist sein Unternehmen schon Lieferant des russischen Zarenhofs. Sein Schwiegersohn führt die Konditorei weiter. Unter neuer Führung werden acht Jahre später die ersten maschinellen Fertigungsmethoden eingeführt. Reisen des Inhabers fördern den Absatz.

Nach einem Umbau des Stammhauses und durch den Ankauf des Nebenhauses entsteht das Café mit Lesezimmer in den siebziger Jahren des 19. Jahrhunderts. 1873 wird Lübecker Marzipan auf der Wiener Weltausstellung prämiert. Auch in den folgenden Jahren werden die Spezialitäten immer wieder ausgezeichnet. 1908 wird Niederegger Hoflieferant des deutschen Kaisers.

Das bis heute verwendete Logo von Niederegger entsteht 1927. Es wurde von Professor Mahlau entworfen. 1930 wird eine eigene Fabrik erbaut. Im Zweiten Weltkrieg wird das Café zerstört, auch das Firmenarchiv geht in Flammen auf. 1948 wird es wieder aufgebaut. Schon zehn Jahre später wird ein weiterer Fabrikbau errichtet. Seitdem wird es ständig erweitert. Handelsvertreter und Importeure verstärken den Vertrieb. (hk)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Erasmi & Carstens, Lubeca.

Chronik

1806 Johann Georg Niederegger übernimmt die Konditorei Maret
1822 Kauf des Stammhauses in der Breiten Straße
1856 Schwiegersohn Karl Georg Barth übernimmt
1864 Wilhelm Köpff leitet Niederegger
1895 Johann Georg  Köpff leitet das Unternehmen
1908 Hoflieferant des deutschen Kaisers
1927 Schwiegersohn Carl Arthur Strait leitet das Unternehmen
1930 Bau einer Marzipanfabrik in der Ziethenstraße
1947 Die Söhne Jürgen und Henning werden Mitgesellschafter
1962 Neubau des Marzipanwerks in der Zeißstraße
1986 Übernahme durch Holger und Angelika Strait
2003 Eröffnung des Fabrikverkaufs in der Zeißstraße

Weitere Links

Adresse

J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Zeiss-Str. 1-7
23560 Lübeck

Telefon: 0451-5301-0
Fax: 0451-5301-111
Web: www.niederegger.de

Holger Strait ()
Angelika Strait-Binder ()
Anna-Theresa Mehrens-Strait (37)
Elise-Antonie Strait (38)

Ehemalige:
Angelika Strait-Binder ()
Holger Strait ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 728 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1806

Handelsregister:
Amtsgericht Lübeck HRA 55 HL
Amtsgericht Lübeck HRB 659 HL

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE135074560
Kreis: Lübeck
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Strait Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
J.G. Niederegger GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro