Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Nodeko
Kunststoffteile aus Meschede
Download Unternehmensprofil

> 15-49 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1947 Gründung

Nölle Kunststofftechnik GmbH

Im Schlahbruch 20-22

59872 Meschede

Kreis: Hochsauerlandkreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0291-9912-12

Fax: 0291-9912-10

Web: www.nodeko.de

Gesellschafter

Familie Ohle
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Arnsberg HRB 3126
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 256.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE815075186

Kontakte

Geschäftsführer
Heike Ohle
Nodeko ist ein in dritter Generation geführtes Unternehmen, dessen Hauptbetätigungsfeld in der Herstellung von Dekosystemen liegt.

Im Produktspektrum enthalten sind Stoffösen, Dekomagnete, Dekoschlaufenzubehör, Plissee- und Jalousienzubehör, Raffvorhangzubehör, Varioklemmträger sowie technisches Zubehör. Darüber hinaus bietet das Unternehmen die Markenprodukte System glissee, Simply System Allround, Simply System Magnet sowie Simply System Railrod®16.

Hinzu kommen die Produkte Simply System Deko, Rail System Track sowie Inline Paneel System und Standardsysteme. Abgerundet wird das Angebot durch sogenannte California-Cafégarnituren und Zubehör für Scheibengardinen- und Vitragenstangen.

Den Grundstein setzte das Unternehmen im Jahr 1947. Heinrich Nölle und Hubert Möller gründete den Betrieb und konzentrierten sich fortan auf die Herstellung von einfachen Elektroartikeln. Beispielhaft hierfür sind Waffeleisen oder auch Kochplatten. Später wurde das Portfolio durch Handarbeitsnadeln, Stricknadeln und andere Drahtwaren ergänzt.

Zudem begann die Produktion von Vorhangschienen-Zubehör, wie T-Schienen, U-Schienen und Innenlaufschienen aus Kunststoff sowie Stanzteilen aus Metall. 1961 entstand die Firma Möller und Co. und Nölle, später Nölle Nodeko. Gefertigt wurden fortan Schienen und Schleuderstäbe im Extrusionsverfahren sowie Zubehör im Kunststoffspritzguss.

In den 1980er Jahren zählten vor allem große Warenhauskonzerne und der Fachgroßhandel zum Kundenkreis. Ab dem Jahr 2000 wurden zunehmend Kunden in West- und Osteuropa sowie in Überseeländern beliefert. Nach der Investition in neue Spritzgussmaschinen stieg die Firma im Jahr 2011 in die Medizintechnik ein. Vier Jahre später kam es angesichts der Geschäftsfelderweiterung auf Werkzeugbau und Kunststoffspritzguss für Dritte zur Umfirmierung in die Nölle Kunststofftechnik.

Der Unternehmenssitz befindet sich im nordrhein-westfälischen Meschede. Die Stadt befindet sich im nördlichen Sauerland im Hochsauerlandkreises. (fi)


Suche Jobs von Nodeko
Kunststoffteile aus Meschede

Chronik

1947 Gegründet von Heinrich Nölle und Hubert Möller

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kunststoffteile

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 100.25.42.117 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog