Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Occhio
Leuchtenhersteller aus München
Download Unternehmensprofil

> 50 Mitarbeiter

> Umsatz: 42 Mio. Euro (2018)

> 1999 Gründung

Occhio GmbH

Wiener Platz 7

81667 München

Kreis: München (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 089-447786-30

Fax: 089-447786-39

Web: www.occhio.de

Gesellschafter


Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 133172
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 58.962 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813013462

Kontakte

Geschäftsführer
Axel Meise
Dr. Benno Matthias Zerlin
Die Firma Occhio agiert als Luxusunternehmen für Lichtobjekte.

Im Mittelpunkt des bayerischen Unternehmens mit Sitz in München stehen ästhetische Lichtquellen sowie Leuchten. Zugeschnitten sind die Produkte auf private sowie öffentliche Räume. Durch die Innovationskraft werden immer neue Lösungen präsentiert. Der Vertrieb erfolgt über fünfhundert Händler. Innerhalb des Ranks der Luxusmarken in Deutschland nimmt der Betrieb den zwölften Rang ein. Es handelt sich um den Marktführer in der Sparte hochwertiger Designleuchten. Auftraggeber entstammen aus Mitteleuropa. Zudem gibt es Märkte in Indien und Australien sowie Russland.

Offeriert werden Entwicklungen für Böden und Decken sowie als Einbauelemente.
Als Meisterstück zählt das Produkt Mito als fast geschlossene Ringlösung.
Weitere Varianten sind Io und Lui oder auch Sento. Die Leuchte Lei agiert als erste Schirmleuchte mit einer veränderbaren Ausstrahlung.

Als Lagerfläche stehen viertausend Quadratmeter zur Verfügung.

Gegründet wurde der Betrieb 1999 von Axel Meise und damit einem Designer, der bereits als Jugendlicher an Licht getüftelt hatte. Als Lichtgestalter war es sein erklärtes Ziel, Lichtwerkzeuge zu entwickeln. Zuvor hatte der Inhaber um 1980 auf den angesagten Messen bereits Seilsysteme präsentiert und seine selbst entworfenen Produkte veräußert. 1990 schließlich kam es zur Eröffnung einer Galerie. 1998 entstand gemeinsam mit Christoph Kügler die modular aufgebaut Produktfamilie Occhio und somit 'Auge' in italienischer Sprache. 2017 haben sich zwei Investoren mit einem dreistelligen Fonds als Minderheitsbeteiligung eingebracht. (fi)


Suche Jobs von Occhio
Leuchtenhersteller aus München

Chronik

1999 Firmengründung
2017 Einstieg EMH Partners

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Leuchtenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.234.255.5 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog