Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Omni-Pac Ekco Verpackungsindustrie aus Hamburg

Konzern

Eigentümer

1983

Gründung

400

Mitarbeiter

Omni-Pac Ekco ist auf die Herstellung und den Vertrieb von Verpackungen ausgerichtet.

Dabei stehen zwei Faktoren im Mittelpunkt: Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit. Durch die Fertigung aus Holzfaser-Rohstoffen wie Altpapier, Holzschliff und Zellstoff und deren Wiederverwendbarkeit ist der erste Punkt sichergestellt. Da die Rohstoffe außerdem beständig nachwachsen und vergleichsweise billig sind, ist auch die Konkurrenzfähigkeit gesichert.

Die Faserformprodukte bei Omni-Pac Ekco sind auf fünf Anwendungsbereiche zugeschnitten, die dadurch auch die Produktionslinien bestimmen. Das sind Verpackungen für:
  • Obst und Gemüse
  • Eier
  • Industrieprodukte
  • Serviceprodukte sowie
  • Medizinprodukte

Für die industriellen Einsatzbereiche gibt es zum Beispiel Muldenverpackungen für Digital- und Haushaltsgeräte, Positioniereinlagen, etwa für Leuchtstoffröhren sowie Werkzeugeinlagen. Der größte Vorteil liegt in einer hohen Flexibilität und Formbarkeit bei gleichzeitig guten Polstereigenschaften.

Zu den Serviceverpackungen zählen Schalen an, die für Frischfleisch, Tierfutter oder im Catering genutzt werden können. Die Medizinprodukte dienen vor allem als Auffangschalen und zum einfachen Zusammenstellen von Anwendungs-Sets in Krankenhäusern und Arztpraxen.

Die Verpackungen für Lebensmittel sind zumeist für den Einzelhandel und dort für die Positionierung im Geschäft und den direkten Verkauf an den Endverbraucher gedacht. Für Obst- und Gemüseverpackungen gibt es vier Marken: Freshpac, Berigard, Frutil und Foodtainer. Auch im Medizinsektor verfügt das Unternehmen über zwei Eigenmarken, nämlich Medibowl und Meditainer.

Ansässig ist das Unternehmen das Unternehmen in Hamburg. Eine zweite deutsche Niederlassung, die sich insbesondere um den Vertrieb kümmert, befindet sich in ELsfleth in der Wesermarsch unweit von Bremen. Auf internationaler Ebene kommen Vertretungen in Großbritannien, Schweden, Dänemark, Polen, Frankreich, Spanien, Italien, Österreich und der Schweiz hinzu.

Seit 1983 ist Omni-Pac Ekco eine Tochtergesellschaft des aus Lake Forrest in Illinois, USA, kommenden Unternehmens Pactiv. Das ist auf Consumer und Foodservice Verpackungen fokussiert und seinerseits eine Tochter des neuseeländischen Reynolds-Konzerns. Auch der ist im Verpackungswesen von Lebensmitteln und Getränken zu Hause. (sc)

Chronik

1983 Übernahme durch die Pactiv Corporation
2010 Pactiv wird von der Reynolds Group übernommen

Adresse

Omni-Pac Ekco GmbH
Verpackungsmittel
Friedensallee 25
22765 Hamburg

Telefon: 040-39199-01
Fax: 040-39199-296
Web: www.omni-pac.info

Steven Karl (47)
Eric Wulf (35)

Ehemalige:
Dr. Wolf-Friedrich Bähre () - bis 12.10.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 400 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1983

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 102663

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811257289
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Reynolds Group (us)
Typ: Konzern
Holding: Pactiv

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Omni-Pac Ekco GmbH
Verpackungsmittel

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro