Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Ostseeklinik Holm
aus Schönberg (Holstein)
Download Unternehmensprofil

> 188 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1970 Gründung

Ostseeklinik Holm

Reinhold Göttsch GmbH & Co. KG

An den Salzwiesen 1

24217 Schönberg (Holstein)

Kreis: Plön

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Telefon: 04344-37-0

Fax: 04344-37-7001

Web: www.ostseeklinik.com

Gesellschafter


Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kiel HRA 1719 PL
Amtsgericht Kiel HRB 1745 PL
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE262882240

Kontakte

Geschäftsführer
Thomas Fettweiß
Die Ostseeklinik Schönberg-Holm ist indiziert bei Herzerkrankungen.

Im Fokus der schleswig-holsteinischen Institution mit Sitz in Schönberg/Holstein steht die medizinische Rehabilitation auf stationärer Basis. Darüber hinaus umfasst das Leistungsangebot auch die Anschlussheilbehandlung inklusive von Präventionsmaßnahmen. Zu den Indikationen gehören Erkrankungen von Herz und Kreislauf sowie der Atemwege. Auch werden Patienten mit Störungen des Immunsystems aufgenommen. Der Stoffwechsel bildet genauso eine Indikation wie die Bewegungsorgane. Vervollständigt werden die Therapien für Menschen mit Schlafstörungen. Zum Tragen kommen die Maßnahmen im Anschluss von akutmedizinischen Behandlungen.

Zu den Patienten gehören Menschen mit einer Herzschwäche und Herzklappenfehlern oder auch Rhythmusstörungen. Zudem erfolgen Anschlussbehandlungen nach einer Herz-Entzündung. Weitere Indikationen sind Durchblutungsstörungen der Arterien sowie multimodale Behandlungen bei Atemwegserkrankungen. Therapiert werden ferner Patienten mit Übergewicht mit einer Fettleibigkeit bis maximal 130 Kilogramm. Im Anschluss an orthopädische Operationen bildet sowohl die Beweglichkeit als auch die Selbständigkeit einen Schwerpunkt. Therapiert werden außerdem Patienten mit einer bestehenden HIV-Infektion. Bei Schlafstörungen stehen die obstruktive Schlafapnoe sowie die Sauerstofflangzeittherapie im Mittelpunkt.

Es gibt 330 Einzelzimmer. Diese können auch gemeinsam mit einer Begleitperson genutzt werden. Verfügbar sind meist ein Balkon oder eine Terrasse. Zum Kreativangebot gehört die Acrylmalerei.

Gegründet wurde die Ostseeklinik im Jahre 1970. Zur Eröffnung kam es 1973. Aufgenommen wurden damals 92 Patienten. 2007 entstand als zweiter Standort die Herz-Reha in Hamburg. 2010 wurde ein neues Bettenhaus gebaut. 2015 starteten Erweiterungsbauten. (fi)


Suche Jobs von Ostseeklinik Holm
aus Schönberg (Holstein)

Chronik

1970 Gegründet als Ostseesanatorium

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Reha-Kliniken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.107.166 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog