Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Papierfabrik Golzern Papierfabriken aus Grimma

Privat

Eigentümer

1862

Gründung

62

Mitarbeiter

Die Papierfabrik Golzern versorgt ihre Kunden mit Papieren und Kartonagen.

Das Angebot an Produktions- und Dienstleistungen umfasst die fünf Schwerpunkte:
  • Formatschneiden
  • Rollenschneiden
  • Verpackungspapiere
  • Krepppapiere und
  • Papierservice

Die beiden ersten Bereiche beinhalten neben dem Schneiden von Papier in zahlreichen Arten auch das Verpacken, Lagern und Versenden der fertigen Ware. Auch Verpackungs- und Krepppapiere werden in diversen Varianten hergestellt. Gekreppte Papiere kommen hauptsächlich als flexibles und sehr anpassungsfähiges Verpackungsmaterial zum Einsatz.

Seinen Stammsitz hat das Unternehmen in Grimma bei Leipzig. Im dortigen, namensgebenden Stadtteil Golzern begann die Firmengeschichte 1862 mit dem Bau einer Papierfabrik, die auch zu DDR-Zeiten vor allem Druck- und Spezialpapiere fertigte und 1993 reprivatisiert wurde. Inzwischen verarbeitet sie im Lohnauftrag jährlich rund 25.000 Tonnen Papier. Zu den Kunden zählen das produzierende Gewerbe, Druckereien und Handelsfirmen. (sc)

Chronik

1862 Bau einer Papierfabrik

Adresse

Papierfabrik Golzern GmbH

Gewerbestr. 4
04668 Grimma

Telefon: 03437-980700
Fax: 03437-980698
Web: papierfabrik-golzern.de

Stephan Schröter ()
Martin Röhrenbeck (42)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 62 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1862

Handelsregister:
Amtsgericht Leipzig HRB 18444

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.100 Euro
Rechtsform:
UIN: DE813365539
Kreis: Landkreis Leipzig
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Stephan Schröter (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Papierfabrik Golzern GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro