Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Pikatron Hersteller von Elektrotechnik aus Usingen

Privat

Eigentümer

1974

Gründung

340

Mitarbeiter

Pikatron ist ein Unternehmen, dessen Kernaufgaben in der Entwicklung und Lieferung von elektromagnetischen Bauteilen in alle Bereichen der Industrie liegen. Die Firma entwickelt und fertigt verschiedenste Wickelgüter. Dabei reicht das Spektrum vom SMD-Miniatur-Übertrager über Transformatoren bis hin zur Antenne für Warensicherungssysteme.

Das Unternehmen ist in der Lage, sämtliche Produkte selbst oder nach Kundenspezifikation zu fertigen. Nicht nur Muster können binnen weniger Tage zur Verfügung gestellt werden, auch ist Pikatron imstande, ohne Lager- oder Katalogware nahezu alle Wickelgüter und elektromagnetische Bauteile in kürzester Zeit zu liefern.

Das Produktportfolio setzt sich aus allen Arten von Netztransformatoren für 50Hz- oder 400Hz Netze zusammen. Hierzu zu zählen Blechkerntransformatoren, streuarme Ringkerntransformatoren sowie Schnittbandkerntransformatoren. Ebenso fest im Sortiment verankert sind Übertrager, die in allen realisierbaren Kernformen gefertigt werden.

Hinzu kommen Schaltnetzteilwandler, Spulen und Drosseln sowie Antennen und RFID-Technik zur Warensicherung, in der Fertigung, in der Zutrittskontrolle an Skiliften oder in der Tierhaltung. Sonderbauelemente runden das Produktportfolio ab.

Zum Einsatz kommen die Bauelemente von Pikatron in der Telekommunikation, im Bereich Automotive, in der Sicherheitsbranche, in der Medizintechnik, in der Studio- und Computertechnik, in der Luftfahrt sowie im Verkehrswesen. Nicht zuletzt setzen die Industrieelektronik sowie die Energieversorgungsbranche, etwa bei der Nutzung der erneuerbaren Energien, auf die Leistungen von Pikatron.

Die Anfänge des Unternehmens lassen sich bis in die 1970er Jahre zurückverfolgen. 1974 wurde die Firma Pikatron in Usingen ins Leben gerufen. Fünf Jahre später begann das Unternehmen zu expandieren und gründete einen Zweigbetrieb in Rasdorf.

Kennzeichnend für das Jahr 1990 war der Kauf des Transformatorenwerkes Creuzburg. Nach dem Erwerb der neuen Pikatron-Zentrale in Usingen kam es 2005 zur Gründung einer Niederlassung in Tschechien, in der nur kurze Zeit später mit der Produktion begonnen werden konnte. Weitere Highlights in der Firmengeschichte waren die Käufe der Tesch-Funkentstörung von Rockwell sowie von TAE Antriebstechnik mit Sitz in Wehrheim.

Ansässig ist das Unternehmen Pikatron im hessischen Usingen. Die Stadt befindet sich im Hochtaunuskreis. Darüber hinaus ist der Spezialist für elektromagnetische Bauteile an den deutschen Standorten Rasdorf, Wuppertal und Creuzburg vertreten. Außerhalb Deutschland verfügt das Unternehmen über einen Standort in Tschechien. (tl)

Chronik

2009 Übernahme Tesch-Funkentstörung von Rockwell
2011 Übernahme TAE Antriebstechnik GmbH Wehrheim

Adresse

Pikatron GmbH

Raiffeisenstr. 10
61250 Usingen

Telefon: 06081-583-0
Fax: 06081-583-583
Web: www.pikatron.de

Dr. Wilhelm Hickmann (64)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 340 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1974

Handelsregister:
Amtsgericht Bad Homburg v.d.H. HRB 9629

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.801.650 Euro
Rechtsform:
UIN: DE111295508
Kreis: Hochtaunuskreis
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Palau/zu Arco-Zinneberg/Klein u.a. (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Pikatron GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro