Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Piratoplast Anbieter von Medizintechnik aus Witten

Privat

Eigentümer

-

Gründung

300

Mitarbeiter

Piratoplast ist Hersteller für Augenpflaster (Okklusionspflaster) für Kinder mit Sitz in Witten in Nordrhein-Westfalen.

Die Okklusionspflaster finden vor allem bei Babys, Kleinkindern und Schulkindern Anwendung, die unter Amblyopie leiden, das heißt, deren Sehkraft auf einem Auge schlechter ist, als auf dem anderen. Das stärkere Auge wird mit einem solchen Pflaster stundenweise zugeklebt, um das schwächere zu trainieren.

Die Anwendung über einen langen Zeitraum bei Kleinkindern und Kindern macht es erforderlich, dass die kleinen Patienten mitarbeiten. Deshalb arbeitet Piratoplast mit Designern und Kindern zusammen, um Designs für die Pflaster zu entwickeln, die den Kindern gefallen.

Häufig liegen den Packungen Vorlagen bei, auf denen die Kinder Designwünsche malen und anschließend einschicken können.

Für die Verpackung der Pflaster arbeitet das Unternehmen mit Behindertenwerkstätten zusammen. Piratoplast unterstützt die Andheri-Hilfe Bonn und den Verein Children for a better World. (hk)

Chronik

Adresse

Dr. Ausbüttel & Co. GmbH

Herdecker Str. 9-15
58453 Witten

Telefon: 02302-95666-21
Fax: 02302-95666-94
Web: www.piratoplast.de

Stephan Kohorst ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Bochum HRB 8819

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 309.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE126869983
Kreis: Ennepe-Ruhr-Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Kohorst Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Dr. Ausbüttel & Co. GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro