Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rotexmedica Pharmaindustrie aus Trittau

-

Eigentümer

1971

Gründung

136

Mitarbeiter

Rotexmedica beliefert mehr als 1.000 Krankenhäuser und Apotheken mit 15 Arzneimitteln. Darunter sind auch Vitamine, Hormone und Heparin. Daneben ist der Pharmahersteller auch als Lohnfertiger aktiv.

Im März 2008 geriet das Unternehmen in die Schlagzeilen weil es das Medikament Heparin aufgrund des Verdachtes von Verunreinigungen vom Markt nehmen musste.

Heparin ist ein Medikament, das bei akuter Thrombosegefahr eingesetzt wird und die Gerinnungsfähigkeit des Blutes herabsetzt. Das Medikament ist nicht mehr patentgeschützt und wird mittlerweile von einer Vielzahl von kleineren Pharmafirmen produziert.

Die 1971 gegründet Rotexmedica wurde 1999 von der französischen Pharmafirma Panpharma übernommen. Panpharma wurde 1983 von Pierre-Richard Dick gegründet. (sd)

Chronik

1971 Gründung von Rotexmedica
1983 Gründung von Panpharma durch Pierre-Richard Dick
1999 Übernahme durch Panpharma

Adresse

Rotexmedica G.m.b.H. Arzneimittelwerk

Bunsenstr. 4
22946 Trittau

Telefon: 04154-862-0
Fax: 04154-862-155
Web: www.rotexmedica.com

Patrick Lever ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 136 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1971

Handelsregister:
Amtsgericht Lübeck HRB 251 AH

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.278.230 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Stormarn
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Panpharma (fr)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Rotexmedica G.m.b.H. Arzneimittelwerk

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro