Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ruhfus Maschinenbauer aus Neuss

Privat

Eigentümer

1907

Gründung

110

Mitarbeiter

Ruhfus Systemhydraulik ist ein Traditionsunternehmen aus der Maschinenbaubranche. Es hat sich auf die kundenspezifische Konstruktion und Herstellung von Hydraulikzylindern und artverwandten Halbprodukten spezialisiert. 80 Prozent aller von Ruhfus Systemhydraulik hergestellten Produkte werden exportiert.

Eine der Kernkompetenzen von Ruhfus Systemhydraulik liegt in der mechanischen Bearbeitung von hochpräzisen, rotationssymetrischen Langteilen. So stellt die Firma unter anderem Säulen für Kunststoffspritzgießmaschinen und Pressen, Walzen für die Lebensmittel- und Papierindustrie sowie Achsen für Schienenfahrzeuge her.

In erster Linie konzentriert sich das Unternehmen auf die Technologien Tiefbohren, Honen, Fräsen, Drehen, Schälen und Glattwalzen. Darüber hinaus spielen die Montage von Hydraulikzylindern sowie das Automatik- und Roboterschweißen eine entscheidende Rolle.

Das Produktspektrum setzt sich unter anderem aus Zylindern zusammen. Ruhfus Systemhydraulik ist Spezialist für die kundenspezifische Herstellung von einfach- und doppeltwirkenden Hydraulik- und Pneumatikzylindern. Zudem sind Teleskopzylinder fester Bestandteil des Produktionsprogramms. Darüber hinaus stellt das Unternehmen Servomotoren mit Wegemesssystem, Vortrieb- Rückzugzylinder, Mastabstützzylinder, Federungszylinder, Abstützzylinder und Schwenkzylinder her.

Produkte in der Sparte Zylinderkomponenten sind Zylinderrohre, hergestellt in geschält- und glattgewalzter Ausführung oder mit gehonter Innenoberfläche, Kolbenstangen für den Zylinderbau, Führungssäulen für Kunststoffspritzgießmaschinen und hydraulische Pressen. Des Weiteren umfasst das Produktspektrum Druckausgleichzylinderrohre, Betonpumpenrohre, Führungssäulen für Kunststoffspritzmaschinen, Kettenspannzylindergehäuse sowie Kranschwenkzylinderrohre.

Die Produkte von Ruhfus Systemhydraulik kommen insbesondere in der Medizintechnik, in der Wassertechnik, in Lebensmitteltechnik, im Stahlwasserbau oder auch in der Abbruchtechnik zum Einsatz.

Das Unternehmen kann auf eine lange Historie zurückschauen. 1907 wurde die Firma als Rheinisches Kleineisenwerk August Ruhfus aus der Taufe gehoben. In den ersten Jahren umfasste die Produktionspalette Biege- und Stanzteile sowie Blatt- und Schraubenfedern für europäische Eisenbahnen.

1959 nahm das Unternehmen die erste Honmaschine in Betrieb. Sie war Basis für den Aufbau der Hydraulikproduktion. In den 1960er Jahren baute die Firma diese Produktion kontinuierlich aus. Wichtig war die Konstruktion und Herstellung von hydraulischen Grubenstempeln. Im Jahr 1964 kam im Hydraulikbereich der Komplettzylinder hinzu.

1982 wurde August Ruhfus Federn-Hydraulik gegründet. 1994 entschied sich das Unternehmen aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten die Federnherstellung einzustellen. 1998 kam es aufgrund der Ausweitung des Hydrauliksektors auf komplette Systeme zur Namensänderung in Ruhfus Systemhydraulik.

2005 vergrößerte das Unternehmen seinen Maschinenpark, um die Dimensionen der herstellbaren Hydraulikprodukte verdoppeln zu können.

Beheimatet ist das Unternehmen in der nordrhein-westfälischen Stadt Neuss. Sie befindet sich unweit der Landeshauptstadt Düsseldorf. (tl)

Chronik

Adresse

Ruhfus Systemhydraulik GmbH

Büdericher Str. 7
41460 Neuss

Telefon: 02131-914-6
Fax: 02131-914-810
Web: www.ruhfus.com

Hartmut Fox ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 110 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1907

Handelsregister:
Amtsgericht Neuss HRB 3450

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 511.292 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120689720
Kreis: Rhein-Kreis Neuss
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Fox u.a. (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ruhfus Systemhydraulik GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro