Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Scheidt & Bachmann aus Mönchengladbach

Privat

Eigentümer

1872

Gründung

570

Mitarbeiter

Scheidt & Bachmann ist ein in fünfter Generation geführtes Familienunternehmen mit Spezialisierung auf Automationssysteme. Damit ist das Unternehmen führend. Insbesondere hat sich Scheidt-Bachmann auf die Herstellung von Systemen für Parkhausanlagen, Freizeitanlagen und Signaltechnik spezialisiert.

Darüber hinaus spielen Systeme für Fahrgeldmanagement sowie Systeme für Tankstellen eine wesentliche Rolle bei Scheidt-Bachmann. Beispielhaft für Systeme für Tankstellen sind Tankautomaten, Zapfsäulen, Network Management Systeme sowie Tankstellen Management und Tankautomaten. Geboten wird die komplette Produktpalette für Tankstellen.

In der Produktion verfügt das mittelständisch geprägte Unternehmen über ein Laserschweißzentrum, Laserschneideanlagen, zwei Drehbearbeitungszentren mit angetriebenen Werkzeugen sowie über diverse CNC-Maschinen. Hinzu kommen vollautomatische SMD Bestückungsanlangen, ein Lichtlabor sowie eine Klimakammer für extreme Temperaturtests.

Das Unternehmen kann auf mehr als 140 Jahre Firmengeschichte zurückblicken und hat sich vom Maschinenbauer zum Systemhaus entwickelt. 1872 gründeten der Kaufmann Friedrich Scheidt und der Ingenieur Carl Bachmann in Mönchengladbach gemeinsam das Unternehmen Scheidt und Bachmann. Zunächst konzentrierte man sich ganz auf die Produktion von Textilmaschinen, Transmissionen und kleinen Dampfmaschinen.

Drei Jahre später stellten die Firmengründer die Produktion auf mechanische Signaltechnikanlagen um. Im Jahr 1896 erhielt das Unternehmen sein erstes Patent für eine Antriebsvorrichtung für Wegschranken. Später verlegte Scheidt und Bachmann den Geschäftssitz in ein neu errichtetes Werk auf einem größeren Werksgelände in Rheydt. 1930 machte man sich mit dem ersten elektronischen Stellwerksystem einen Namen.

Highlight 1932 war der Beginn der Fertigung von Tankanlagen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Stammwerk von Scheidt und Bachmann durch Bombenangriffe fast vollständig zerstört. Direkt nach Kriegsende kam es zum Wiederaufbau mit 100 von ursprünglich 1.000 Beschäftigten.

Das Jahr 1966 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen der Konstruktion und Fertigung von Systemen für Parkhausanlagen. Auch wurde die Mikroprozessor-Technologie eingeführt. 1974 kamen Systeme für Freizeitanlagen zum Portfolio hinzu. 1978 wurde der Geschäftsbereich Systeme für Fahrgeldmanagement ins Leben gerufen.

1990 expandierte das Unternehmen mit dem weit gefächerten Produktportfolio aus Hardware- und Softwareprodukten. Im Jahr 1995 erwarb man als erste Tochterfirma das Unternehmen Klaus Gindl. Die erste Tochtergesellschaft mit einer eigenen Produktionsstätte rief das Unternehmen in Zilina in der Slowakei ins Leben.

Seinen Sitz hat Scheidt & Bachmann in der niederrheinischen Stadt Mönchengladbach. Die Stadt befindet sich im Westen von Nordrhein-Westfalen. Aber auch weltweit ist das Unternehmen vertreten, so beispielsweise in Australien, Belgien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Israel, Italien sowie in Kanada.

Weitere Standorte liegen unter anderem in den Niederlanden, in der Slowakei, in Österreich, Polen, Russland sowie in der Schweiz und in den USA. Die Tochtergesellschaften in Burlington in den USA sowie im slowakischen Zilina haben eigene Produktionsstätten. Im Sommer 2014 konnte das Unternehmen insgesamt 24 Tochtergesellschaften und mehr als 730 erteilte Patenten vorweisen. (tl)

Chronik

Adresse

Scheidt & Bachmann GmbH

Breite Str. 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166-266-0
Fax: 02166-266-375
Web: www.scheidt-bachmann.de

Dr.-Ing. Norbert Miller ()
Heinrich Laumen (60)
Matthias Augustyniak ()
Jörg Heilingbrunner (53)
Martin Kammler (50)
Uwe Brünner (56)

Ehemalige:
Heinrich Laumen ()
Martin Kammler ()
Matthias Augustyniak ()
Dr. Norbert Miller ()
Peter Schneck ()
Uwe Brünner ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 570 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1872

Handelsregister:
Amtsgericht Mönchengladbach HRB 2125

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 20.475.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120830018
Kreis: Mönchengladbach
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Miller/Eisenbruch Familien (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Scheidt & Bachmann GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro