Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schierker Feuerstein Spirituosenindustrie aus Bad Lauterberg im Harz

Privat

Eigentümer

1908

Gründung

15-49

Mitarbeiter

Die Spirituosenfabrik Schierker Feuerstein ist ein deutscher Likörhersteller.

Die rötliche Farbe des Granits hat den Feuersteinklippen in Schierke ihren Namen gegeben. Diese wiederum standen Pate für die Benennung des berühmten Kräuter-Halb-Bitters.

Gegründet wurde das Unternehmen 1908 von Willy Drube. ()

Chronik

1908 Gegründet von Willy Drube

Adresse

Schierker Feuerstein GmbH & Co. KG

Schierker-Feuerstein-Platz 1-5
37431 Bad Lauterberg im Harz

Telefon: 05524-9266-0
Fax: 05524-9266-10
Web: www.schierker-feuerstein.de

Britta Möller (50)
Walter Möller (48)

Ehemalige:
Britta Möller ()
Walter Möller ()
Spirituosenfabrik, 38879 Schierke
 039455-372

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 15 - 49
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1908

Handelsregister:
Amtsgericht Göttingen HRA 121236
Amtsgericht Göttingen HRB 200459

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE115899719
Kreis: Osterode am Harz
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Dieter Geyer Nf. (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schierker Feuerstein GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro