Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schöngen Komponentenhersteller aus Salzgitter

Privat

Eigentümer

1956

Gründung

120

Mitarbeiter

Karl Schöngen Kunststoff-Rohrsysteme ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Kunststoffrohren und Formteilen spezialisiert hat. Seit vielen Jahren zählt das Unternehmen zu den führenden deutschen Kunststoffrohr-Herstellern.

Angewendet werden Produkte insbesondere beim Kabelschutz sowie in Abwasser- und Drainagesystemen. Zu den Kunden zählen in erster Linie Unternehmen aus den Bereichen Energieversorgung, Telekommunikation, Wasserentsorgung und Baubedarf.

Die Anfänge des sich in dritter Generation befindenden Familienunternehmens liegen in den 1950er Jahren. In den ersten Jahren nach der Gründung machte sich die Firma als Elektrobaubetrieb einen Namen, der im Jahr 1956 von Karl Schöngen ins Leben gerufen wurde. Rasch begann das Unternehmen damit, Lösungen für die Kabelverlegung, wie Kabelschellen und Kabelabdeckhauben aus Kunststoff, zu produzieren.

Kennzeichnend für die 1970er Jahre war der Umzug an den neuen Hauptsitz in Salzgitter-Engerode. Hier begann die Firma mit der Produktion im Extrusionsverfahren. Karl Schöngen Kunststoff-Rohrsysteme entwickelte sich zu einem der Pioniere im Bereich Kunststoffformgebung. Sukzessive gewann die Produktion von Kabelschutzrohren aus PVC an Bedeutung.

In den 1980er Jahren machte die Firma durch Neuentwicklungen wie den patentierten Multi-Raster-Schweißverbindungen auf sich aufmerksam.

Das Produktportfolio umfasst unter anderem Kabelschutzrohre, Abwasserrohre sowie Sickerrohre. In der Sparte Kabelschutzrohre besteht das Sortiment aus Vortriebsrohren als Mantelrohr, Vollwandrohren mit integrierter zugfester Rohrverbindung sowie Erdverkabelungen.

Als Produkte im Bereich Abwasser liefert das Unternehmen Vortriebsrohre für grabenlose Neuverlegung sowie Kanalerneuerung mit modernsten Verbindungstechniken. Hinzu kommen Vollwandrohre für offene Bauweise, wie Komplettsysteme für die Entsorgung kommunaler und industrieller Abwässer Sickerrohre.

Ansässig ist der Spezialist für die Herstellung und den Vertrieb von Kunststoffrohren und Formteilen im niedersächsischen Salzgitter-Engerode. Die Stadt befindet sich im nördlichen Harzvorland, das im Südosten des Landes Niedersachsen liegt. In Salzgitter sind zwei Werke beherbergt, in denen Kunststoffrohre, Formteile und Zubehör produziert werden.

Während im Stammwerk in Salzgitter-Engerode in erster Linie Kabelschutzrohre aus PVC gefertigt werden, konzentriert sich das im Jahr 1999 in Salzgitter-Watenstedt ins Leben gerufene Werk auf Rohre aus Polyolefinen, deren Bedarf im Laufe der Jahre erheblich gestiegen ist.

Zudem fertigt das Unternehmen aus Polypropylen und Polyethylen Kabelschutz- und Abwasserrohren für die offene Bauweise sowie Spezialrohre für geschlossene Bauweisen. Hinzu kommen Drainagerohre für Entwässerungsprojekte. (tl)

Chronik

Adresse

Karl Schöngen KG

Karl-Scharfenberg-Str. 1
38229 Salzgitter

Telefon: 05341-799-0
Fax: 05341-799-199
Web: www.schoengen.de

Werner Schöngen ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 120 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1956

Handelsregister:
Amtsgericht Braunschweig HRA 11203

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE116890187
Kreis: Salzgitter
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Schöngen Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Karl Schöngen KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro