Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

D. Schröder Bauunternehmen aus Bremervörde

Privat

Eigentümer

1945

Gründung

137

Mitarbeiter

Die Firma D. Schröder ist ein Bauunternehmen, das sich als bundesweit tätiges mittelständisches Hoch- und Tiefbauunternehmen auf Großobjekte spezialisiert hat.

Insbesondere die Firmensparte Hoch- und Ingenieurbau wurde in den letzten Jahrzehnten zunehmend erweitert. Dabei werden die Abteilungen Öffentlicher Bau, Wohnanlagen, Gewerbebau, Schlüsselfertigbau und Ingenieurbau unterschieden.

Darüber hinaus blickt das Unternehmen auf eine lange Tradition im Betonstraßenbau zurück, und zwar hier überwiegend im ländlichen Wegebau. Auch der Kanal- und Tiefbau spielt ein entscheidende Rolle.

Projekte sind zum Beispiel ein großes schwedisches Möbelhaus mit angrenzenden Fachmärkten direkt an der A 1 in Hamburg-Moorfleet. Auch das Einrichtungshaus des gleichen Herstellers in Duisburg, die dreigeschossige Tiefgarage in der Innenstadt von Stade oder das Betriebsgebäude der Hamburgischen Staatsoper mit Mantelbebauung gehören dazu.

Die Wurzeln der Firmentätigkeit gehen bis ins Jahr 1945 zurück. Diedrich Schröder und Ehefrau Katarina betrieben zunächst den neu gegründeten Betrieb allein. Erste Tiefbauarbeiten begannen zwischen den Jahren 1949 und 1952. 1959 erfolgte der Bau des jetzigen Betriebsgeländes. Im Jahr 2006 kam es zur Ausgliederung des Baustoffhandels als rechtlich und wirtschaftlich eigenständiger Betrieb, der von diesem Moment an unter Schröder Baufachzentrum geführt wird.

Die Anfänge dieses Baufachzentrums gehen bis auf den Bau eines kleinen Betonwerkes für Betonplatten und Rohrproduktion mit Zementverkauf zurück. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus eine Baustoffgroßhandlung, die ein großes Sortiment an Baustoffen, Werkzeugen, Zubehör bereitstellt. Kunden sind einerseits Bauunternehmer, aber auch private Nutzer.

Alle gängigen Baustoffe sind lagermäßig vorhanden und können auf großen Ausstellungsflächen begutachtet werden. Das Produktportefolio umfasst ein breites Angebot an Werkzeugen, Elektrowerkzeugen, Eisenwaren, Lampen und Kaminöfen. Das Schröder Baufachzentrum liefert sowohl ab Lager als auch frei Baustelle mit eigenen Lieferwagen.

Der Firmensitz befindet sich im niedersächsischen Bremervörde im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks. (tl)

Chronik

Adresse

Diedrich Schröder GmbH & Co. KG

Wesermünder Str. 23
27432 Bremervörde

Telefon: 04761-888-0
Fax: 04761-888-55
Web: www.schroeder-kg.de

Hans-Otto Schröder ()
Dr. Michael Schröder ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 137 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1945

Handelsregister:
Amtsgericht Tostedt HRA 100691
Amtsgericht Tostedt HRB 100764

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE116927143
Kreis: Rotenburg (Wümme)
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Schröder Bremerförde Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Diedrich Schröder GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro