Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Triuso Werkzeughersteller aus Buchbach

Privat

Eigentümer

1871

Gründung

100

Mitarbeiter

Triuso ist ein Unternehmen, das sich auf den Werkzeugbau konzentriert. Triuso ist ein international eingetragenes Warenzeichen. Die Firma ist Partner für alle Bau-Gewerke, inklusive dem Innenausbau. Darüber hinaus fertigt Triuso Produkte, die im Garten- und Landschaftsbau sowie in der Land- und Forstwirtschaft Anwendung finden.

Das Produktsortiment umfasst mehr als 5.000 Artikel für die Berufsgruppen Maurer, Fliesenleger, Dachdecker, Schreiner und Maler. Zu den Produkten zählen unter anderem Reibebretter, Kartätschen, Kellen und Spachteln sowie Glättekellen und weitere Maurerhandwerkzeuge. Darüber hinaus bietet das Unternehmen zahlreiche Produkte zum Gewindeschneiden, wie etwa Schneideisen und Gewindebohrer.

Ein weiteres Steckenpferd ist die Produktion und der Vertrieb von Schneeschiebern. Hierbei erstreckt sich das Spektrum vom Alu-Schneeschieber über traditionelle Sperrholz-Schneeschieber, Kunststoff-Schneeschieber, Schneeschaufeln aus Aluminium bis hin zu kindergerechten Schneeschiebern. Die Schneeschieber fertigt das Unternehmen seit mehr als 40 Jahren im Buchbacher Werk an.

Vervollständigt wird das Produktportfolio durch Zangen, Schraubendreher, Feilen, Blechscheren, Sanitärwerkzeuge, Rohrabschneider, Rohrentgrader oder auch Siphonzangen. Nicht zu letzt bietet Triuso Reinigungstücher für die schnelle Reinigung von Händen, Werkzeugen und Arbeitsoberflächen. Mit den Tüchern, die in einer Spenderbox verpackt sind, lassen sich leicht Silikon und Fett an Händen und Werkzeuge entfernen.

Des Weiteren hat sich das Unternehmen auf den Vertrieb von Bekleidung spezialisiert. Hierzu zählt Triuso Workwear Fashion, die für Arbeit und Sport gedacht ist, Triuso Outdoor sowie Footwear. Die Schuhe, ob Halbschuhe oder Stiefel, enthalten eine Zehenschutzkappe aus Stahl. Auch bietet Triuso Arbeitslatzhosen und Arbeitsbundhosen mit vielfältigen Taschenapplikationen und Knieschonereinschub sowie Waren aus dem Programm Wellwork.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den 1950er Jahren. In jener Zeit entstand der Name Triuso aus den Anfangsbuchstaben der Firma Thomas Inberger und Soehne. Die eigentlichen Ursprünge der Firma Triuso befinden sich jedoch im 19. Jahrhundert. In einer Drechslerei stellten die Ahnen Drechslerwaren und Holzwerkzeuge für die Landwirtschaft her.

In den frühen 1960er Jahren begann die Firma mit der Produktion von Sperrholz-Schneeschiebern und Maurer-Reibebrettern. Direkt nach der politischen Wende in der DDR übernahm Triuso die Firma Bamego aus dem thüringischen Gotha. So konnte Triuso das Produktportfolio um Maurer- und Glättenkellen erweitern. Hier findet weiterhin die Fertigung von Kellen und Spachteln statt.

Seit 2004 entwickelt und vertreibt das Unternehmen Arbeitsschutzkleidung und Arbeitsschutztechnik. Im Jahr 2011 beschäftigte das Unternehmen rund 100 Angestellte. Dabei reicht das Spektrum der Mitarbeiter vom Metallfacharbeiter und Schreiner bis zum Außendienstler.

Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich im oberbayerischen Buchbach, im Landkreis Mühldorf am Inn. (tl)

Chronik

Adresse

TRIUSO Qualitätswerkzeuge GmbH

Steeg 4
84428 Buchbach

Telefon: 08086-9308-0
Fax: 08086-9308-30
Web: www.triuso.de

Josef Christian Rinberger (37)
Josef Thomas Rinberger (62)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1871

Handelsregister:
Amtsgericht Traunstein HRB 10231

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE159557468
Kreis: Mühldorf a.Inn
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Rinberger Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
TRIUSO Qualitätswerkzeuge GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro