Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Gefinex
Baustoffhersteller aus Pritzwalk
Download Unternehmensprofil

> 97 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 2011 Gründung

> Familien Eigentümer

Gefinex GmbH

Jakobsdorfer Str. 1

16928 Pritzwalk

Kreis: Prignitz

Region:

Bundesland: Brandenburg

Telefon: 03395-752-2100

Fax: 03395-752-2199

Web: www.gefinex.com

Gesellschafter

Steinbacher Familie (Österreich)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Neuruppin HRB 11829
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN: DE231055647

Kontakte

Geschäftsführer
Roland Hebbel
Ute Steinbacher
Gefinex, vormals Unidek entwickelt, produziert und vertreibt nachhaltige Produkte und Dienstleistungen für die Bauindustrie.

Die Erzeugnisse dienen vor allem der Wärmedämmung sowie als Feuchtigkeits- und Schallschutz. Die Bauschäume dienen sowohl für Neubauten als auch bei Sanierung, Renovierung und Modernisierung. Zum Sortiment gehören Produkte aus den Bereichen:
  • Dach
  • Decke
  • Wand
  • Boden und
  • Zubehör

Unter dem Markennamen Gefinex werden die Wärmedämmstoffe aus expandiertem Polystyrol, kurz EPS, angeboten. Deren Produktion in Deutschland läuft in den Werken in Bretten in Baden-Württemberg und Burkhardtsdorf in Sachsen.

Aus extrudiertem Polyethylen, kurz XPE, werden Produktlinien für den Schall- und Feuchteschutz im Brandenburger Werk in Steffenshagen hergestellt. Sie kommen unter den Markennamen Geficell, Gefitas und Gefidehn auf den Markt.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in Großbritannien, wo es über eine Reihe von großen Fertigungsstätten verfügt. Weitere Werke stehen in Irland, den Benelux-Staaten, der Schweiz, Österreich, Polen, Ungarn und der Türkei sowie in Kanada, den USA und Australien. Vertriebsniederlassungen stehen dort und in zahlreichen weiteren Ländern.

Der deutsche Teil des Unternehmens agierte anfangs als eigenständiges Unternehmen. Ab 2004 gehörte er als Unidek Gefinex zum international tätigen CRH-Baustoffkonzern. 2011 übernahm der irische Konzern Kingspan die Mehrheit und integrierte den deutschen Teil als Kingspan Unidek in den Gesamtkonzern. 2017 übernahm dann der österreichische Dämmstoffkonzern Steinbacher die Gefinex. (sc)


Suche Jobs von Gefinex
Baustoffhersteller aus Pritzwalk

Chronik

2011 Übernahme durch Kingspan

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Baustoffhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.226.245.48 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog