Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Verla Pharmaindustrie aus Tutzing

Privat

Eigentümer

1949

Gründung

200

Mitarbeiter

Verla ist Hersteller von Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln.

Spezialisiert hat sich Verla vor allem auf diverse Vitaminpräparate und Mineralstoffe. Am bekanntesten ist wohl das Magnesiumpräparat von Verla, das schon seit 1957 angeboten wird. Schon seit mehr als vierzig Jahren wird das Magnesiumpräparat der Marke Verla erfolgreich bei der Behandlung von Wadenkrämpfen, Herzrhythmusstörungen, Schlaflosigkeit und Migräne eingesetzt.

Das Tochterunternehmen Xenofit ist im Bereich Nahrungsergänzung und Sporternährung aktiv.

Verla ist die Abkürzung von "Von Ehrlichs Reichenberger Löwen-Apotheke".
Das Unternehmen hat nämlich seinen Ursprung im Sudetenland, als vor rund 160 Jahren der Apotheker Von Ehrlich die Löwenapotheke in Reichenberg eröffnete. Im zweiten Weltkrieg wurde das Familienunternehmen vertrieben. Der Nachfahre H.J. von Ehrlich begann 1949 das traditionsreiche Geschäft unter dem Namen Verla am Starnberger See wieder neu aufzubauen. (aw)

Chronik

Adresse

Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG

Hauptstr. 98
82327 Tutzing

Telefon: 08158-257-0
Fax: 08158-257-250
Web: www.verla.de

Gabriele von Ehrlich ()
Simon Stich (51)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 200 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht München HRA 44187
Amtsgericht München HRB 51347

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE131384030
Kreis: Starnberg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
von Ehrlich Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro