Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Werner Parfümerien Parfümerien aus Sandhausen

Privat

Eigentümer

1870

Gründung

100-249

Mitarbeiter

Werner Parfümerien ist eine Kette an Drogeriemärkten und Parfümerien, die sich im südwestdeutschen Raum befinden. Der Hauptsitz des Unternehmen liegt in Sandhausen bei Karlsruhe.

Die Produktpalette in den insgesamt 15 Filiale umfasst neben Düften, Parfüms und Pflegeprodukten auch Hygieneartikel und Kosmetika. Die Geschäfte der Parfümkette liegen unter anderem in Reinheim, Groß-Bieberau, Lorsch, Heidelberg, Neckargmünd, Wiesloch, Sandhausen und Karlsruhe.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1870 von Fritz Werner in Heidelberg als Drogerie nach französischem Vorbild. In der Folgezeit etablierte sich das Fachgeschäft und wurde von Familienmitgliedern weitergeführt. 1970 verkaufte Curt Werner das Geschäft an die Firma Paul Godel Drogerien aus Stuttgart.

Das Sortiment wurde in der Folgezeit erweitert. Im Jahr 2000 eröffnete der erste Birkenstock-Store in Würzburg, dem in Mannheim 2005 der zweite folgte. Ab 2008 übernahm die Firma City-Parfümerien die Leitung von Werner und folgte weiter einer expansiven Geschäftspolitik, die zuletzt in der Eröffnung einer Filiale in Wiesloch 2009 resultierte. (jb)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Douglas.

Chronik

Adresse

Paul Godel GmbH & Co. KG

Hölderlinstr. 3
69207 Sandhausen

Telefon: 06224-9382-0
Fax: 06224-9382-29
Web: www.drogerie-werner.de

Dr. Erika Godel ()
Franz Ende ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 - 249
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 17
Gegründet: 1870

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRA 701682
Amtsgericht Mannheim HRB 704312

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE260272944
Kreis: Rhein-Neckar-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Godel Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Paul Godel GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro