Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

WHD Hersteller von Elektrotechnik aus Deißlingen

Privat

Eigentümer

1930

Gründung

50

Mitarbeiter

WHD, das für Wilhelm Huber und Söhne GmbH und Co. KG steht, ist ein in dritter Generation geführtes Unternehmen, das sich auf die Beschallung von Gebäuden mit hochwertigen Audiosystemen spezialisiert hat. Insbesondere befasst sich die Firma mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Lautsprechern und raumintegrierten Audiosystemen.

Die Produktpalette besteht aus Soundsystemen, Lautsprechern, Multiroom-Lösungen und Audioelektronik-Produkten und -Bauteilen. Zum Portfolio zählen zudem WLAN-Receiver für die Schalterdose, WLAN-Receiver für die Montage im Verteilerschrank auf der Hutschiene sowie Zwei-Wege-Beschallungsboxen mit höchster Wiedergabetreue.

Ferner bietet das Unternehmen Zwei-Wege-Gartenlautsprecher in Stereo und mit 360 Grad-Rundum-Abstrahlung. Diese Lautsprecher sind sowohl in Privatgärten als auch in Freizeitparks einsetzbar. Zwei-Wege-Koaxial-Deckenlautsprecher mit Kevlarmembrane und Seiden-Ringradiator im Hochton sowie unsichtbare Lautsprecher runden das Angebot ab.

Zusätzlich zu den zahlreichen Standard-Produkten entwickelt und produziert die Firma Soundsysteme und Lautsprecher für individuelle Akustik- oder Designanforderungen, wobei auch kleine Stückzahlen möglich sind. Nicht zuletzt sind im Portfolio Lösungen zur Audio-Steuerung über Datennetze, KNX-Bussysteme oder per Smartphone enthalten.

Die Geschichte der mittelständischen Firma begann im Jahr 1930, als Wilhelm Huber in Deißlingen bei Rottweil einen Betrieb ins Leben rief, der sich in erster Linie als feinmechanische Werkstatt und Radiovertrieb einen Namen gemacht hat. Es fiel der Startschuss für die Übernahme von Einzelteilen für Kopfhörer und Lautsprecher aus der Konkursmasse der Firma Emaco.

Durch die Funkmesse in Berlin im Jahr 1939 erhielt das Familienunternehmen zahlreiche Großaufträge für den Bau von Lautsprechern. 1950 fertigte das Unternehmen den sogenannten Küchenlautsprecher, der vor allem im westlichen Teil Deutschland und in der Schweiz an die Kundschaft gebracht wurde.

Vom Jahr 1972 an belieferte das Unternehmen hauptsächlich die Phonoindustrie im unweit entfernten Schwarzwald. Zu den wichtigsten Produkten zählten Spulen und Transformatoren. Zum Produktsortiment gehörten zudem Lautsprecherchassis, Hifi-Boxen sowie Lautsprecher für die Gebäudekommunikation.

Die 1980er Jahre standen für das Unternehmen ganz im Zeichen der Entwicklung und Fertigung der ersten Design-Lautsprecher-Serie. Zudem sorgte das Unternehmen mit der Entwicklung und Fertigung des weltweit ersten KNX-Multiroomsystems für Furore. Im Jahr 1988 kam es zum Verkauf der Transformatoren- und Spulenfertigung.

Die 1990er Jahre waren geprägt von der Entwicklung von Design-Lautsprechern, die zum Markenzeichen von WHD wurden. Im Jahr 2006 wurde der Mittelständler von der AIT für den Einbaulautsprecher mit Echtmaterialienblenden mit dem Innovationspreis für Architektur und Technik ausgezeichnet. 2008 entwickelte und fertigte die Firma die weltweit erste I-Pod- und I-Phone-Dockin-Station für die Schalterdose.

Der Hauptsitz der Firma Wilhelm Huber und Söhne liegt im baden-württembergischen Deißlingen. Die Gemeinde befindet sich im Kreis Rottweil. Von hieraus beliefert das Unternehmen WHD mehr als 30 Länder weltweit. (tl)

Chronik

Adresse

Wilhelm Huber + Söhne GmbH + Co. KG

Bismarckstr. 19
78652 Deißlingen

Telefon: 07420-889-0
Fax: 07420-889-51
Web: www.whd.de

Stefan Huber ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 50 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1930

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRA 470749
Amtsgericht Stuttgart HRB 470341

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE142810106
Kreis: Rottweil
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Stefan Huber (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Wilhelm Huber + Söhne GmbH + Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro