Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Wilka Schließtechnik
Gebäudetechnik aus Velbert
Download Unternehmensprofil

> 239 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1865 Gründung

> Familien Eigentümer

WILKA Schließtechnik GmbH

Mettmanner Str. 56-64

42549 Velbert

Kreis: Mettmann

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02051-2081-0

Fax: 02051-2081-151

Web: www.wilka.de

Gesellschafter

Schlieper Nf. Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Wuppertal HRB 17714
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.500.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE812221892

Kontakte

Geschäftsführer
Robert Schlieper
Wilka Schließtechnik ist ein in sechster Generation geführtes Unternehmen, das sich mit der Herstellung von Schlössern und Beschlägen befasst. Das Familienunternehmen bietet eine breite Produktpalette bestehend aus Fluchttürschlössern. Zu den Schwerpunkten zählen Komplettlösungen für ein- und zweiflügelige Fluchttüren entsprechend der europäischen Fluchtwegnormen.

Darüber hinaus bietet die Firma ihren Kunden Rohrrahmenschlösser und Holztürschlösser. In der Sparte Zylinder und Schließanlagen reicht das Spektrum vom einfachen Normalprofilzylinder bis zum perfekt ausgestatteten Hochsicherheitszylinder. Ebenso bietet die Firma ihren Kunden Schließbleche. Erhältlich sind Ankerplattenschließbleche in verschiedenen Abmessungen, Oberflächen und Kröpfungen für einbruchhemmende Türelemente der WK-Klassen.

Ferner hat sich das Unternehmen mit elektronischen Systemen in der Branche einen Namen gemacht. Griffstangen und Beschläge runden das weit gefächerte Portfolio ab.

Die Geschichte der mittelständischen Firma begann im Jahr 1865, als Wilhelm Karrenberg in seinem Wohnhaus in Velbert damit begann, mit ein paar Feilen und kleinen Utensilien des Handwerks sich selbstständig zu machen. Während des ersten Weltkriegs wurden auf den Drehbänken Handgranaten gedreht und auf den Pressen Kartuschnieten geschlagen. Außerdem wurden Trensen und Kandaren hergestellt.

Nach Ende des Ersten Weltkriegs nahm man die Herstellung von Türschlössern wieder auf. 1952 fiel der Startschuss für die Fertigung der ersten Profilzylinder.

Im Jahr 1979 bekam die Firma ein Patent auf schräge Schlüsseleinschnitte erteilt. So erhielt man Zugang zum Markt großer Schließanlagen. Highlight im Jahr 2001 war die Präsentation des ersten Wilka-Wendeschlüssel-Systems. 2008 wurde der erste Elektronikzylinder auf Basis des international verbreiteten Mifare-Standards vorgestellt.

Der Hauptsitz der Firma Wilka Schließtechnik liegt im nordrhein-westfälischen Velbert. Die Stadt liegt im Kreis Mettmann unweit der Landeshauptstadt Düsseldorf. (tl)


Suche Jobs von Wilka Schließtechnik
Gebäudetechnik aus Velbert

Chronik

1865 Gegründet von Wilhelm Karrenberg

Branchenzuordnung

25.72 Herstellung von Schlössern und Beschlägen aus unedlen Metallen
wer-zu-wem Kategorie: Gebäudetechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.219.31.204 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog