Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Zrinski Anbieter von Medizintechnik aus Wurmlingen

Privat

Eigentümer

1984

Gründung

180

Mitarbeiter

Zrinski ist eine Firma, die sich auf die Herstellung von Lösungen für die Medizin- und Industrietechnik konzentriert. Das Spektrum setzt sich unter anderem aus der Entwicklung, Konstruktion, Dokumentation und Prototyping zusammen. Darüber hinaus spielen bei Zrinski Testing, Serienfertigung, Verpackung und Logistik eine wichtige Rolle.

Im Medizinbereich ergänzt sich der Tätigkeitsbereich um Beschriftung, Reinigung, Sterilisation und klinische Beratung. Weitere Steckenpferde des Unternehmens sind die Antennen-, Feinwerk- , Luft- und Raumfahrt- sowie Medizintechnik.

Die Anfänge des Unternehmens liegen im Jahr 1984. Hier schlug in Tuttlingen die Geburtsstunde von Zrinski. Drei Mitarbeiter waren zunächst für die Firma aktiv. Man spezialisierte sich in erster Linie auf Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Nummerierwerken. Schon ein Jahr nach der Firmengründung stieg die Firma in die CNC-Fertigungstechnologie mit dem ersten CNC-Bearbeitungszentrum ein.

Ende der 1980er Jahre nannte sich die Firma um. Fortan hieß man Zrinski Nummeriertechnik. Zrinski konzentrierte sich auf weltweite Standard- und Sonderausführungen in der Nummeriertechnik. 1991 baute die Firma das Kompetenzzentrum CNC-Fertigung aus. Dabei stand die Herstellung von anspruchsvollen Einzel- und Serienteilen im Fokus. Sie werden im Werkzeugbau, in Systemen für die Elektronikfertigung und im Apparatebau angewendet.

Im Jahr 1998 stießen die räumlichen Kapazitäten des Unternehmens an ihre Grenzen. Man baute die Produktionsfläche aus. Drei Jahre später wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Ein Jahr später integrierte die Firma Zrinski den Bereich Luft- und Raumfahrt sowie die Implantatefertigung ins Leistungsspektrum.

Nachdem das Unternehmen im Jahr 2005 in die CNC-Drehtechnologie einstieg und die Baugruppenmontage in die alte Fertigungsstätte auslagerte, expandierte man im Jahr 2005 in Richtung Kroatien. Dort entstand in Varazdin ein Tochterunternehmen. Neben der Industrieentwicklung bot das Unternehmen fortan auch medizintechnische Entwicklungen an.

Im Jahr 2007 meldete das Unternehmen 13 Patente an. Zwei Jahre später konnte Zrinski diese Patente auch in Produkte umsetzen und setzte das Augenmerk auf die Entwicklung von Osteosyntheseinstrumenten und Implantaten für die Hand- und Fußchirurgie. Darüber hinaus stieg man in die Veterinärmedizin ein.

Angesiedelt ist das Unternehmen in Wurmlingen. Die Gemeinde befindet sich im baden-württembergischen Landkreis Tuttlingen. (tl)

Chronik

1984 Unternehmensgründung in Tuttlingen durch die Familie Zrinski
2001 Aktiengesellschaft
2015 Insolvenz

Adresse

Zrinski AG

Eisenbahnstr. 100
78573 Wurmlingen

Telefon: 07461-9336-0
Fax: 07461-9336-11
Web: www.zrinski.de

Daniel Zrinski (41)

Ehemalige:
Josef Zrinski () - bis 18.08.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 180 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1984

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 450576

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE142929531
Kreis: Tuttlingen
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Zrinski Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Zrinski AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro