Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Adler Schinken
Fleischwarenindustrie aus Bonndorf
Download Unternehmensprofil

> 270 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1920 Gründung

> Familien Eigentümer

Hans Adler OHG

Am Lindenbuck 3

79848 Bonndorf

Kreis: Waldshut

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07703-832-0

Fax: 07703-832-100

Web: www.adlerschwarzwald.de

Gesellschafter

Adler Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRA 640217
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE142834162

Kontakte

Inhaber
Peter Adler
Adler Schinken stellt Wurst- und Schinkenspezialitäten her.

Das aus eigener Schlachtung kommende Fleisch wird zu verschiedenen Produkten verarbeitet. Die Sortimentsschwerpunkte liegen auf:
  • Schinken
  • Speck
  • Wurstspezialitäten
  • Qualivo
  • Regionaler Genuss
  • Schnelle Küche
  • Adler zweifach frisch

Qualivo steht für ein Premiumfleisch-Programm, das auf regionale Erzeuger und entsprechend kurze Transportwege, gentechnikfreie Futtermittel und eine natürliche Tierhaltung auf Stroh setzt. Unter schneller Küche sind diverse Salate summiert. Adler zweifach frisch ist die Bezeichnung für Schinken in zwei getrennt zu öffnenden Kammern, wodurch zumindest ein Teil des Produktes länger frisch gehalten werden kann.

Die Unternehmensmarke ist Adler Schwarzwald. Dazu kommen bestimmte Linien wie Schwarzwaldfleisch, Schnelle Küche oder Schwarzwaldart. Adler liefert seine Erzeugnisse an den Großhandel und Lebensmitteleinzelhändler in der ganzen Bundesrepublik. Einen zweiten Vertriebsweg hat der eigene Online-Shop eröffnet.

Die Fertigung läuft am Stammsitz in Bonndorf im Schwarzwald und in Achern am Fuße des nördlichen Schwarzwaldes. In Bonndorf gibt es auch einen Werksverkauf. In Achern wird ausschließlich Schinken produziert. Von dort stammen auch die Produkte der Marke Schwarzwaldfleisch.

Michael und Margarethe Adler übernehmen in Bonndorf eine Metzgerei und ein Gasthaus. Deren Sohn Hans ist ab 1935 für den Betrieb verantwortlich und beginnt 1955 mit dem Versand von Schwarzwälder Räucherwaren. 1963 schließt das Gasthaus. Dafür werden ein Schlachthaus und eine Zerlegerei gebaut. 1964 entsteht die Hans Adler OHG Schwarzwälder Fleischwaren.

Zunehmend wird sich in der Folgezeit auf Schinkenprodukte spezialisiert. Das findet 1994 nach mehreren Firmenübernahmen in der Eröffnung eines voll auf Schinken ausgerichteten Standortes in Achern seinen Niederschlag. Geschäftsführender Gesellschafter ist in dritter Generation Peter Adler. (sc)


Suche Jobs von Adler Schinken
Fleischwarenindustrie aus Bonndorf

Chronik

1920 Geschäftsgründung durch Michael und Margarethe Adler
1964 Gründung der Hans Adler OHG Schwarzwälder Fleischwaren

Branchenzuordnung

10.13 Fleischverarbeitung
wer-zu-wem Kategorie: Fleischwarenindustrie

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Adler Familie)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.146.112 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog